Tipps und Tricks

Reisen mit dem besten Gepäck!

Mini- Koffer in hübschen Design von Aldo

Die Zeit der Reisen ist wieder angebrochen. Sommerurlaub macht jedermann gern und Backpacking und Kurzurlaub stehen hoch im Kurs. Wer eine Reise plant, sollte auch immer an sein Gepäck denken, denn gerade beim Backpacking oder auf längeren Reisen muss alles, was ihr mitnehmen wollt, gut und sicher verstaut werden. Wir verraten euch, wie das geht.

Trolley mit Blumen von Gucci

Alles passt in den Koffer

Kofferset von Edelnice in Lila

Ihr kennt das sicher: Die Reise ist geplant, eine Woche vorher habt ihr noch einmal gewaschen und übermorgen geht es los. Schon jetzt steht der Koffer bereit und die Klamottenberge türmen sich daneben. Wie soll denn der ganze Kram in diesen kleinen Koffer passen?! Meist packt man sowieso zu viel ein und braucht die Hälfte der Kleidungsstücke nicht einmal. Hinzu kommen unterschiedliche Schuhe, Kosmetiksachen, die ein ganzes Bad ausfüllen könnten und die Luftmatratze, der Sonnenschirm und das Surfboard müssen auch noch mit?! Zu viel Gepäck! Das merkt ihr schnell selbst, aber auf etwas verzichten, wollt ihr natürlich auch nicht. Gute Koffer müssen her, damit ihr euer ganzes Habe auch mitnehmen könnt und natürlich ist ein Plan zum Packen auch eine gute Sache.

Welches Gepäck zu welchem Anlass?

Roter Trolley von Roncato

Gute Koffer zeichnen sich dadurch aus, dass sie selbst nicht viel wiegen und Rollen haben, damit ihr sie ganz gemütlich neben euch herziehen könnt. Zum Glück gibt es Trolleys, die die ganze Arbeit für euch erledigen. Unterschiedliche Größen sind für unterschiedliche Reisen gemacht und so greift ihr auf den kleinsten Trolley zurück, wenn ihr nur einen Wochenendtrip geplant habt. Glaubt uns: Mehr Kleidungsstücke braucht ihr sowieso nicht! Da der kleinste Trolley nicht aufgegeben werden muss, braucht ihr auch nicht zwei Stunden früher am Flughafen sein – wirklich eine tolle Sache, um in ein schönes Wochenende zu starten. Für Kurtrips von bis zu einer Woche reichen mittlere Trolleys und wenn eure Reise etwas länger dauert, greift ihr am besten zu einem großen Trolley. Wer sich ein Set zulegt, hat alles richtig gemacht und ist für jede Situation gewappnet.

Graue Trolley- Reisetasche von Quicksilver

Reisetaschen sind praktisch

Orange- blaue Reisetasche von Helly Hansen

Reisetaschen müssen übrigens mittlerweile auch nicht mehr getragen werden, da sie mit Rollen ausgestattet sind. Wenn ihr nur mit dem Auto oder dem Zug verreist, können sie praktisch sein. Wenn ihr allerdings fliegt, solltet ihr euch einen robusten Trolley holen, da euer Gepäck doch auch einmal quer durch die Gegend fliegen kann. Die Mitarbeiter von Flughäfen sind nämlich nicht gerade zimperlich mit dem Gepäck.

Das Packen läuft von alleine
Rote Reisetasche von Eastpak

Und das packen? Das läuft von ganz allein, wenn ihr euch an einen einfachen Plan haltet: Sortiert eure Kleidung nach Outfits. Für jeden Tag gibt es eines und ein schickes Kleid für abends, das ihr mehrmals anzieht. Wer Backpacking macht, setzt auf ein Kopf bis Fuß Duschgel, das die Haare genauso pflegt wie den Körper. Gepackt wird folgendermaßen: Erst die Kleidungsstücke im Koffer ausbreiten, danach die Kosmetikartikel und Gegenstände die kaputtgehen können. Schuhe und Beutel kommen auf die andere Seite des Koffers und schon habt ihr alles verstaut, was ihr braucht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.