Trends

Polnisches Modelabel Desperado präsentiert „Ladies in Red“

Die neue Kollektion des Polnischen Modelabels Desperado, wirkt unspektakulär und teilweise billig hergestellt.
Die Schnitte der neuen Kollektion, die im übrigen den Londoner Style zeigen soll, wirken einfach und können nicht wirklich überzeugen. Die Kollektion wurde in Rot Schwarz gehalten.
Die Zusammensetzung der Farben ist auf Dauer recht langweilig, für Frauen ,die die Farbe Rot mögen ist diese Kollektion vielleicht etwas aber für andere ist die Kollektion nichts, da es nur die Farbe Rot mit der Kombination Schwarz gibt.

Die Modenschau

Desperado präsentiere seine neue Kollektion, die überwiegend aus Partykleidern bestand, auf der CPD Signatures in Düsseldorf. Seine Models trugen die Farbe der Liebe auf den Catwork, das Motto von Desperado lautete wohl Ladies in Red. Nach angaben von Desperado möchten sie den Londoner Style mit der Kollektion zeigen, dafür nahmen sie ausschließlich Materialien und Stoffe aus dem vereinigten Königreich.

Wen soll die Kollektion ansprechen?

Das Polnische Modelabel Desperado hat diese Kollektion vor allem für Frauen ,die die Farbe der Liebe mögen hergestellt. Auch junge Frauen sollen sich von den Partykleidern angesprochen fühlen.
Die Designer haben die Kleider in verschieden Formen ,die zu dem kräftigen Rot passen designt.
Es gibt in der Kollektion Kleider mit Neckholder, mit und ohne Trägern, kurz und lang, mit Rüschen mal mit Spitze oder asymmetrisch. Die Designer legten viel Wert darauf, das die Kleider luftig sind.

Man wird sehen ob diese Kollektion , den Erfolg bringt, die sich die Designer von Desperados erhoffen oder wird diese Kollektion ein Flop? Was sagt ihr dazu und wie findet ihr die ausschließlich in Rot gehaltene Kollektion?

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.