/* */

Peplum Röcke sind der heißeste Frühjahr-/Sommertrend 2012!

Peplum Röcke sind ein Retro-Trend, der diesen Frühling wieder in Mode kommt. Nachdem schon letztes Jahr die Frühlings- und Sommerkollektion von Jil Sander auf den neuen Trend der Peplum Röcke schließen ließ, konnte die knallrote Robe, designet von Louis Viutton und getragen von Michelle Williams, die Peplum Röcke wieder richtig in Szene setzen. Das gute an diesem neuen Frühlingstrend ist, dass er einfach perfekt kombinierbar ist.

Peplum Röcke sind nostalgisch
Jil Sander und Louis Vuitton sind nicht die ersten Designer, die Interesse an dem auffälligen Rock finden. In der Historie der internationalen Trends lassen sich bereits viele verschiedene Modemacher finden, die sich an dem Peplum Rock versuchten. Ursprünglich findet man die ersten Peplum Röcke im alten Griechenland, wo diese als Tuniken getragen wurden. Weiterhin vergingen ein Paar Jahre, bis dieses Kleidungsstück in den 40er Jahren wieder auftauchte. Beim Tragen eines solchen Peplum Rockes kam es den Frauen darauf an, die Aufmerksamkeit auf die Wespentaille zu richten, ohne aber viel Haut zu offenbaren. Vierzig Jahre später fand man den Peplum Rock wieder in der Modewelt, dramatische Looks sollten durch den Kontrast des verspielten, auffälligen Rockes und den hautengen Unterkleidern erzeugt werden.

Der Peplum Rock bietet viele Möglichkeiten zur Kombination
Mutig sollte man sein, um den neuen Trend zu testen. Doch ein klarer Vorteil ergibt sich: Der Peplum Rock wirkt niemals overdressed. Egal wie man dieses Kleidungsstück kombiniert, für jeden Anlass ist man richtig gekleidet. Wichtig ist, dass man etwas körperbetontes drunter zieht, den der Rock zieht die ganze Aufmerksamkeit auf sich, sodass eine weitere Ausgefallenheit dem Peplum Rock die Show stehlen würde.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.