Online Shop HIGH www.high-everydaycouture.com

HIGH – ein Label für Souveränität

Seit 2007 gibt es das Label HIGH von Claire Campbell in Fusion mit der Stefanel-Tochter Interfashion.

Die Macherin – die Britin Claire Campbell

Die Designerin war zuvor 17 Jahre für einen Lederwarenhersteller tätig, für dessen Kunden sie die Kollektionen designte. Der handwerkliche Anspruch aus dieser Zeit begleitet ihre Modelle auch heute. Campbell wählte dann Italien als ihre Herstelleradresse, wo sie die anspruchsvoll genähte und hochwertig verarbeitete Kleidung und ebenso die filigranen Accessoires wie Gürtel oder Hüte produzieren lässt. Der erste Shop wurde in Stockholm eröffnet.

Ziele und Philosophie des Labels

Mode muss für die britische Designerin Claire Campbell traditionsbewusst, praktisch und elegant sein. Aufgrund der weniger strikten Trennung von Alltags- und Bürokleidung pflegt HIGH einen lässigen Stil, der es aber nicht an Eleganz fehlen lässt. Modern und klassisch zugleich zu sein, diesen Brückenschlag setzt sich das Label als Zielvorgabe für seine Designs.

Die Modelle

Klassischen Schwarz-Weiß Looks werden mit raffinierten Schnitten, hochwertigen Stoffen und mithilfe exakter handwerklicher Verarbeitung umgesetzt. Dadurch wirkt der Auftritt in HIGH Kleidung zwar dezent, dann aber auf den zweiten Blick sehr ausgefallen. Das bewirken die vielen Details und komplizierten Raffungen der Stoffe. Die Stoffauswahl und -verarbeitung ist sehr aufwendig und zeigt, dass jedes einzelne Stück einen hohen Qualitätsstandard erfüllt. Gerade die lässige Eleganz von HIGH benötigt ein qualitativ hohes Niveau, um den Platz in der gehobenen Couture mit dieser Lässigkeit einnehmen zu können. Diese Maßstäbe erfüllt das Label und kann vom Patchwork Schal über Boots in kräftigem Leder bis hin zu Kleidern und Blazern, seinen Platz in der gehobenen Couture einnehmen. Dieser hohe Anspruch, sich zwischen Casual Mode und Haute Couture zu bewegen, klingt natürlich auch in der Namensgebung des Labels “HIGH” mit und verleiht seinen Kundinnen eine unverkrampfte lässige Souveränität.

Die Präsentation

Die Britin Claire Campbell zeigt ihre Models nahezu ungeschminkt, blass und frisch in sportlicher Landhausmode, aber immer in feinstem Tuch. Sie sucht den Kontrast und präsentiert die Mode zwischen Hafenarbeitern und Fischkuttern. Die schwarze Kleiderlinie hüllt sie in die blasse Exotik ihres japanischen Modells. Der dritte Faktor, den Campbell der Präsentation hinzufügt ist die Natur. Knisternde Feuer, staubiger schwarzer Lavasand und immer wieder die klare blaue Küste, die an einen ebenso klaren Horizont grenzt, spiegeln Sportlichkeit, Klarheit und gleichzeitig einen Hauch Mysteriösität. Details wie Nieten oder Embleme sorgen für einen elegant-rockigen oder traditionellen Touch.

Claire Campbell wählt für Ihre Präsentation zwei Frauentypen. Die sommersprossige und rothaarige Repräsentantin von HIGH betont die Naturnähe und Landhaustauglichkeit der Modelle, die andere, eine japanische exotische Schönheit, unterstreicht den mysteriösen Touch der vielen in schwarz gehaltenen Modelle.

Der Quantensprung von HIGH – robust und feminin zugleich

HIGH platziert in seiner Mode Femininität und Robustheit dicht nebeneinander. Rüschen und Raffungen werden kunstvoll wie an Ranaissancefiguren bei Blusen, Hosen und Kleidern umgesetzt. Aber die schwarzen Kleider, Jacken und Hosen ebenso wie der Landhauslook zeigen auch einfachere Linien und schnittige Taillien und suggerieren mit Emblemen wie Trachtenmotive oder Nieten auf Lederstulpen Bodenständigkeit. So platziert sich die Kollektion einerseits feminin in Steingrau, Cremefarben und satiniertem Glanz aber gleichzeitig auch markant in Schwarz mit Lederaccessoires und Trachtenapplikationen. Eine spannende Mischung auf hohem handwerklichen Niveau.

Seien Sie HIGH und shoppen Sie im HIGH Online Shop!

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.