For Men

Neue sportlich-elegante Herbst/Winter Kollektion von CG – Club of Gents

In der Modewelt haben ganz klar die Frauen die Hosen an. Sowohl in Modekatalogen als auch in Online-Shops und Geschäften erhalten Frauen meist die größere Auswahl an Mode und Trends für den nächsten Jahresabschnitt. Aus diesem Grund soll an dieser Stelle eine besondere Kollektion für die Männerwelt präsentiert werden: die Herbst/Winter 2012/2013 Kollektion von CG – Club of Gents. Bei der reinen Männerkollektion, sollen diese nun einmal nicht zu kurz kommen und erhalten daher beim Club of Gents einen Überblick darüber, was der kommende Herbst und Winter für sie bereithalten wird.

Bei der Herbst/Winter 2012/2013 Kollektion von CG – Club of Gents bekommen die Männer eine sportlich-elegante Auswahl an Freizeitkleidung und Sakkos geboten. Der sportlich-elegante Stil setzt sich bei allen Outfits durch und orientiert sich an der aktuellen Designermode, die auf den Laufstegen präsentiert wird. Der Trend für Herbst und Winter 2012/2013 sieht dunkle Farben für den Mann vor. Die dominierenden Farben werden, auch bei der Herbst/Winter 2012/2013 Kollektion von CG – Club of Gents, vorrangig verschiedene Brauntöne, Blau, Grau und Schwarz sein. Mit den dunklen Farben wird sowohl bei den Sakkos als auch bei der Freizeitmode für eine besondere Eleganz kombiniert mit lässiger Sportlichkeit gesorgt.

Die Hauptkategorie des Club of Gents sind vorrangig Sakkos und Anzüge, aus der Freizeitmode werden jedoch auch einige elegante und sportliche Teile präsentiert. Die Freizeitmode für den Mann umfasst bei Club of Gents unter anderem Hemden, Chinos, Strickware, Jacken und Halbmäntel, die für den Herbst/Winter 2012/2013 mit der neuen Kollektion präsentiert werden. Die Auswahl ist gut und die Männer können sich nach ihrem Geschmack einkleiden und in der kalten Jahreszeit mit elegantem und sportlichem Stil für Eindruck und Aufmerksamkeit sorgen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.