Eleganz und Mut zur Farbe, das verkörpert die Mode von „Escada“ auf vielen Ebenen: Neben Prêt-à-porter- und Haute Couture-Kollektionen gibt es eine umfangreiche Auswahl an Schuhen, Taschen und Accessoires. Zu den Escada-Lizenzprodukten gehören Kosmetika und Brillen sowie Kinderkleidung. Bei Bällen, Vernissagen und anderen Gelegenheiten, wo die Reichen und Schönen aufeinandertreffen, finden sich oft auch etliche festliche Roben aus dem Hause Escada. Unter den Celebrities auf der Escada Website sind so klangvolle Namen wie Désirée Nosbusch, Kronprinzessin Victoria von Schweden, Iris Berben, Dr. Maria Furtwängler, Demi Moore, Nadja Auermann, Eva Padberg oder Gabriele Inaara Begum Agha Khan. „Escada Sport“ steht für eine sportive Linie gepflegter Freizeitkleidung, die besonders Golfer schätzen.

Gründerin und „Gesicht“ der Marke war Margaretha Ley. Sie hatte einst erfolgreich gemodelt und gründete 1976 das Label „Escada“ in München gemeinsam mit ihrem Mann Wolfgang Ley. Bei der Namensgebung ließ sie sich von einem damals populären Rennpferd inspirieren. Margaretha Ley hatte als Kreativchefin mit ihrem Stil so großen Erfolg, dass das Unternehmen rasant wuchs und bereits nach zehn Jahren an die Börse ging.

Nach dem Tod der Gründerin im Juni 1992 führte ihr Mann das Unternehmen allein weiter. Mehrere Firmen wurden übernommen, doch deren Integration wurde wirtschaftlich nicht zum Erfolg. Es folgten Restrukturierungsansätze und wechselnde Designchefs sowie kontroverse Interessen und Einflüsse von Anteilseignern. Wolfgang Ley trat 2006 vom Vorstandsvorsitz zurück. Es entstanden Verluste, die Dividende musste gestrichen werden. Einer erforderlichen Kapitalerhöhung stimmten die Gläubiger nicht zu. 2009 musste das Insolvenzverfahren eröffnet werden.

Megha Mittal aus Indien, Schwiegertochter des Stahl-Unternehmers Lakshmi Mittal, erwarb das kriselnde Unternehmen und wurde dessen Aufsichtsratsvorsitzende. Mit Preissenkungen und neuen Designs versucht die Modebegeisterte seither, Escada behutsam zurück auf die Erfolgsspur zu bringen. Escada Stores findet man rund um den Globus in den Top-Lagen der wichtigsten Metropolen. Auch zahlreiche Web-Shops führen Teile des Escada-Sortiments. Ein eigener Shop auf der Unternehmenswebsite steht nicht zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.