Aigner Website www.aignermunich.com

Etienne Aigner kam 1904 in Ungarn zur Welt. Er lernte zunächst das Buchbinderhandwerk. Sein Lebensweg führte ihn nach Paris, wo er nach Ende des Zweiten Weltkrieges Gürtel und Taschen herstellte. Anschließend ging er nach New York, wo er 1950 mit seinen roten Ledertaschen bekannt wurde. Das typische Bordeaux-Rot war lange sein Erkennungszeichen. Das Logo der Marke, ein „A“ in Form eines Hufeisens, wurde weltbekannt. Mitte der Sechziger Jahre erwarb der Deutsche Heiner Rankl die Lizenz des Markennamens und des Aigner-Monogramms und gründete in München die Aigner GmbH aus der sich später die Etienne Aigner AG entwickelte, die 1983 an die Börse ging. Etienne Aigner verstarb 2000 im Alter von 96 Jahren in New York.

Das Aigner-Sortiment umfasst neben Gürteln, Taschen, Rucksäcken und Reisegepäck auch Geldbörsen, Schuhe, Handschuhe sowie zahlreiche Accessoires wie Schlüsselanhänger, Feuerzeughüllen, Backgammon-Koffer, Artikel für Pfeifenraucher Hüllen für Handys und Tablet-PC’s. Ferner gibt es Tücher und Krawatten sowie eine Kosmetiklinie. Lizenzen für Uhren, Brillen und Schmuck wurden vergeben. 1978 ergänzte  eine Damenmode-Kollektion das Angebot.

Der Stil der Marke tendiert eher zum vornehmen Understatement, als zum grellen Auftritt. Die Artikel sind unaufdringlich elegant und von einer Schlichtheit, die schnellebige Trends souverän überdauert. Der elegante Aigner-Stil inspirierte auch andere Bereiche: Anfang der Neunziger Jahre wurde sogar eine Sonderedition des VW Golf Cabrios im Aigner-Look vorgestellt.

Lederwaren von Aigner sind von besonderer Robustheit, eine Anschaffung fürs Leben, die kaum kaputt zu kriegen ist und aufgrund des zeitlosen Designs manchmal sogar über Generationen weitergegeben wird. Die Kreationen des Hauses haben den Anspruch, zu überdauern, idealerweise sogar zu Klassikern zu werden. Aigner verfügt über einen eigenen Online-Shop. Außerdem gibt es mehr als 150 Franchise-Stores rund um den Globus bei weiter wachsender Tendenz, vor allem im nahen und fernen Osten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.