Retail

Mariusz Przybylski Kollektion für Herbst und Winter

Am Brandenburger Tor fand zum wiederholten Mal die Mercedes Benz Fashion Week statt. Viele Highlights wurden den Schaulustigen geboten. Und vor allem stellte Mariusz Przybylski seine neuste Kollektion für die nächste Herbst/Winter Saison vor. In einem Kaminzimmer, in dem berühmten Hotel Adlon Kempinski stellte er dazu seine Puppen auf. Der Designer platzierte die Puppen, sodass die Fotografen seine hübschen Modestücke von ihrer besten Seite aus fotografieren konnten. Dafür wurde selbstverständlich ein Podest aufgestellt, damit die Kleidungsstücke nun wirklich sehr gut zur Geltung kamen.

Die Kollektion für die kommende Saison

Mariusz Przybylski wählte für seine Kledung selbstverständlich eher den klassischen Stil. Mit platzierten Details und schönen Schnitten werden seine Entwürfe zu einem echten Hingucker. Die Mode wurde für Frauen und Männer entworfen. Die Modestücke wurden aus Kaschmir und Leder hergestellt und wirken daher eher dominant. Farben wählte der Designer eher klassisch in Schwarz und grau, die auf jeden Fall kombinierbar mit bunten farben sind. Palten und Strasssteine machen das Kleidungsstück auf jeden Fall vollständig. Die Details wurden in Silber und Gold mit eingearbeitet. Klassische Blazer, die in der Farbe beige entworfen wurden, sind mit Fäden in Lila wunderschön aufgearbeitet worden. Passend zu dem Blazer sieht ein schwarzer Minirock auf jeden Fall sehr gut aus und ist sogar Party tauglich. Vor allem sieht es edel aus und man kann vor allem davon ausgehen, dass man an diesem Abend nun wirklich angeschaut wird. Der Designer hat diesmal nun wirklich klassische Kleidung mit modernen Elementen kombiniert. Leder, weite Hosen und transparente Kleidung kamen bei seien Entwürfen ebenfalls nicht zu kurz. Es scheint als ob Mariusz Przybylski eine besondere Beziehung zu der ­Kleidung hat, zumindest kann man das anhand seiner neuen Kollektion deutlich erkennen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.