Luxuslabel „Valentino“ wechselt den Besitzer

Übernahme des Luxuslabels
Das Luxuslabel Valentino das von Valentino Garavani (80) bereits 1960 gegründet worden war und 2007 von Permira übernommen wurde wechselt nun erneut den Besitzer. Katar kauft das Luxuslabel und baut so sein Imperium weiter aus. Bisher zählten Palaste aus Frankreich zum Katar Besitz, nun will anscheinend auch der Modemarkt erobert werden. Permira dem bislang die Modemarke gehörte, hat sich bei Verhandlungen mit Katar geeinigt und die Übernahme bestätigt. Allerdings hielt die Beteiligungsgesellschaft Permira weiter an der Tochterfirma Hugo Boss fest. Hier wird es keine Änderung geben und das Tochterlabel wird weiterhin und der Führung der Beteiligungsgesellschaft Permira bleiben. Das Herrscherhaus Katar hat aber schon seit längerer Zeit ein Auge auf die Mode geworfen, waren aber besonders an Valentino interessiert, da vermutlich das Modebewusste Herrscherhaus der Emirate diese Kleidungsstücke am besten fanden. Es ist zwar nicht bekannt wie viel Geld die Transaktion gekostet hat, Insider munkeln unter vorgehaltener Hand allerdings dass es mehr als 600 Millionen Euro gewesen sein sollen. Ein durchaus kluger Schachzug, denn das Modelabel bringt jährlich etwa 322 Millionen Euro ein.

Zukunftspläne der Valentino Marke
Die Katar Gruppe gab nun auch Pläne für die Zukunft bekannt, durch den einflussreichen Namen Valentinos, wollen Sie den Modemarkt noch weiter ausbauen und vergrößern. Die Zukunft des Labels sollte dieser Wechsel nichts Negatives einbringen, Valentino wird auch weiterhin großartige Mode kreieren und Top Models wie Julia Saner (20) reißen sich weiterhin um Aufträge um für das Modehaus zu posieren und die pompösen Kleidungsstücke über den Laufsteg zu führen. Was die Fangemeinde von Valentino zukünftig erwarten können werden die nächsten Monate zeigen wenn wieder die neuesten Kollektionen vorgestellt werden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.