Trends

Kanadisches Model Simon Nessman ist das neue Gesicht der Acqua di Giò-Kampagne

Männliche Models haben es in der Fashionwelt bekanntlich schwerer als ihre weiblichen Kollegen. Nur wenige von ihnen schaffen den Aufstieg in den Model-Olymp. Simon Nessman gehört zu denen, die sich in dem hart umkämpften Business durchgebissen haben. Nach Aufträgen für Roberto Cavalli, Tommy Hilfiger und Lacoste ist dem 22-jährigen Kanadier nun der nächste große Coup gelungen. Als das neue Gesicht von „Acqua di Gio Essenza“, dem neuen Duft von Giorgio Armani, wird er demnächst in einer internationalen Print- und Video-Kampagne zu sehen sein.

Inspiration aus der Antike
Die „Acqua di Giò Essenza“-Kampagne steht ganz im Zeichen der römischen Mythologie. Inspiriert von der Legende von Apollo, dem Gott des Lichts, der Heilung und des Frühlings, posiert Simon Nessman vor traumhafter Kulisse. Hinter der Kamera stand kein Geringerer als Bruce Weber, einer der bekanntesten Modefotografen der Welt. Vor Simon Nessman hatte der Amerikaner Topmodels wie Kate Moss, Lara Stone und Heidi Klum abgelichtet. Für Internationales Aufsehen sorgt er vor allem mit seinen subtil erotischen Schwarz-Weiß-Fotografien von männlichen Models wie Marcus Schenkenberg, dessen Karriere erst durch ihn richtig in Fahrt kam. Für das Fotoshooting der „Acqua di Giò Essenza“-Kampagne kam daher nur Bruce Weber in Frage, der wie kein anderer männliche Models in atemberaubenden und sinnlichen Bildern einzufangen vermag.

Der neue Armani-Spot
Neben dem Fotoshooting wurde auch ein Werbespot gedreht. Auch darin beweist Simon Nessman, dass man mit ihm das perfekte Gesicht für die „Acqua di Giò Essenza“-Kampagne gewonnen hat. Regie führte abermals Bruce Weber, der nicht nur als Modefotograf gerne gebucht wird, sondern auch als Regisseur für Werbefilme und Musikvideos. Die Kampagne startet Ende Juli 2012. Frauen auf der ganzen Welt werden die erotischen Bilder und der Spot mit Simon Nessman garantiert zum Schwärmen bringen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.