People

Jessica Simpson baut Modeimperium aus

Wenn Frau sich unter anderen Umständen befindet, heißt das noch lange nicht, dass sie sich nicht modisch kleiden darf. Ganz im Gegenteil! Gerade in diesen Monaten, in dem neues Leben gedeiht, soll man sich in seiner eigenen Haut wohlfühlen. Dana Schweiger, die ehemalige Lebensgefährtin von Til Schweiger

Foto: Jessica Simpson/Twitter

und ebenfalls Mutter von vier Kindern, hat es vorgemacht. Jetzt zieht Pop-Sirene und TV-Personality Jessica Simpson nach. Frisch aus dem Kreissaal entlassen, stellt die Neu-Mama die ersten Teile aus ihrer neuen Kollektion für Schwangere vor.

Schwanger und schick

Schon im Dezember 2011 gab die damals hochschwangere Platten-Millionärin ihre Pläne bekannt. Dass sie damit einen Erfolg landen wird, darf wohl nicht angezweifelt werden. Denn die modebewusste Frau von heute möchte auch während dieser aufregenden Zeit eine gute Figur machen. Zusammen mit dem Label Destination Maternity wird Jessica Simpson ab Herbst 2012 tragbare und vor allem schicke Umstandsmode in mehr als 700 Shops in den USA herausbringen.

Jessica Simpsons Kollektion für werdende Mamis

Vorbei sind die Zeiten, in denen Schwangere wie wandelnde Zelte durch die Gegend stolzierten. Dank Jessica Simpson dürfen werdende Mamis mit Skinny-Hosen, Leoprint-Leggings und Tuniken beweisen, dass sie auch mit einem kugelrunden Bauch sich nicht zu verstecken brauchen. Dabei achtet die geschäftstüchtige Entertainerin, die seit ihrer Realityshow „Newlyweds“ enorme Popularität genießt, dass die Teile nicht nur schick aussehen, sondern auch bequem zu tragen und bezahlbar sind. Zwei weitere Punkte, die dafür sprechen, dass Jessica Simpsons Kreationen auf positive Resonanz bei der Zielgruppe stoßen wird. Der rasche Aufstieg ihres Modeimperiums ist so gut wie sicher.

Was kommt als nächstes?

Jetzt, wo Jessica Simpson damit beschäftigt ist, sich in der Rolle der Mutter einzufinden, können wir mit Sicherheit davon ausgehen, dass sie in naher Zukunft auch Babykleidung entwerfen wird. Schließlich haben auch die Kleinen ein Recht darauf, gut auszusehen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.