People

Jean Paul Gaultier ehrt mit seiner Kollektion Amy Winehouse

Amy Winehouse war eine der talentiertesten Sängerinnen unserer Zeit. Die fünffache Grammy Award Gewinnerin, begeisterte die Massen mit Ihrer souligen Stimme. Leider fiel die begnadete Sängerin sehr früh dem Alkohol- und Drogenkonsum zum Opfer und so verstarb Sie letztes Jahr im Alter, von gerade einmal 27 Jahren. Die Sängerin erlangte nicht nur durch ihr riesiges Gesangstalent zu Ruhm, sondern auch durch Ihren einmaligen Stil. Sie trug zu allen öffentlich Auftritten stark hoch toupierte Haare, dunkel geschminkte Augen, einem wahnsinnigen Lidstrich und Ihrem Kleidungsstil der 1950er Jahre.

Jean Paul Gaultier widmet Ihr seine neue Kollektion

Der französische Modedesigner, schickte seine Models bei den Haute- Couture- Schauen 2012 in Paris mit Bienenstockfrisur und Musik von Amy Winehouse auf den Laufsteg. In einem Mix aus Gaultiers typischen Brustierkleidern und dem Stil der verstorbenen Sängerin, entstand eine völlig neue Version von moderner Mode. Seine Frühjahr/ Sommerkollektion ist ein Stilmix aus Spitze und Leder. Ausladende Trenchcoat, glänzende Corsagenkleider und elegante Anzüge verblüfften die Zuschauer.
Im Publikum saßen neben seinem üblichem Klientel und Vertretern der Modepresse auch Stars, wie Beth Dito (Frontfrau der Band Gossip) und Schauspielerin Catherine Deneuve.
Gaultier verriet in einem Interview ,,Amy Winehouse war eine echte Stilikone. In Ihrer Musik, wie in Ihrer Art sich zu kleiden, vermischen sich zahlreiche Einflüsse.“ Diese Bewunderung, welche er für die Sängerin empfand veranlasste Ihn dazu, Sie mit seiner neuen Kollektion zu ehren. Gaultier liebte Ihren Stil der 50er und 60er Jahre, ganz ohne retro zu erscheinen, Ihr Modegeschmack sei ganz im Gegenteil immer sehr zeitgenössisch gewesen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.