It-Pieces im März 2017

Kindershorts mit Blumen- Stickerei von Gucci

Auch in diesem Monat wollen wir euch die heißen Teile, auf die ihr nicht verzichten solltet, nicht vorenthalten. Deswegen werfen wir nun einen genauen Blick auf den Flower Power Look im Frühling, grüne Röcke im Hinblick auf die Farbe Greenery und Jeansröcke, die nun ganz groß herauskommen.

Schwarzes Kleid mit Blumenmuster im Rockteil von Joana Danciu

Flower Power im Frühling

Wild gemusterte Blumenhose von Gucci

Allen voran ist Flower Power in diesem Monat wieder angesagt. Nicht nur, dass die ersten Pflanzen gepflanzt werden, auch strecken die ersten Frühblüher bald schon ihre Köpfe aus der Erde und begrüßen den Frühling. Ihr könnt euch selbst als Frühblüher sehen, euch in Blumenmuster hüllen und den Kopf aus der Erde strecken. Das Wetter ist nämlich zu gut, um diese Looks bis zum Sommer noch zu verstecken. Eigentlich sollten die Blütenprints und -muster erst so richtig sprießen, wenn es wirklich warm ist, aber dieser Frühling überzeugt jetzt schon mit seinen warmen Temperaturen. Das Tolle daran ist, dass ihr euch jetzt schon nach einem Sommerkleid umschauen könnt und wenn ihr es gefunden habt, dürft ihr es sogar schon anziehen. Niemand wird euch komisch dabei anschauen, weil es eben schon recht warm ist. Blumenmuster kommen in diesem Jahr vor allem in gedeckten Tönen, reduzierten Schnitten und fließenden Stoffen daher, die sich an den Körper anschmiegen und eure Figur umschmeicheln.

Khakifarbener Rock mit Reißverschluss von tigha

Grüne Röcke auf dem Vormarsch

Magisch schimmernder Plissee- Rock in grün von Gucci

Ein weiterer großer Trend, der sehr gut zum Frühling zu passen scheint, sind grüne Röcke. Nachdem nun die Farbe Greenery von Pantone zur Trendfarbe des Jahres gewählt wurde, gibt es beim Farbton Grün kein Halten mehr. Die Designer scheinen sich so richtig auszutoben und so ist vor allem die Kombination aus Grün und Blau, die früher nicht sonderlich angesagt war, ein absolutes Highlight. Grüne Röcke kommen nämlich vor allem mit blauen Jeansjacken daher und sehen einfach fabelhaft aus. Wenn Greenery euch als Farbton zu hell ist, könnt ihr auf alle anderen Grüntöne ausweichen. Grün ist nämlich vielfältig angesagt in diesem Jahr. Die grünen Röcke kommen dabei meist in einem Farbton und nicht im Farbverlauf. Sie überzeugen mit tollen Materialien, die sich am Körper anschmiegen und durch Rüschen, Volants und Patchwork- Looks überzeugen.

Used Look Jeansrock mit Patches von S.Oliver

Edgy & cool mit Jeansrock

Blauer Midi- Jeansrock mit Reißverschluss in der Mitte von S.Oliver

Zu guter Letzt bleiben wir beim Thema Röcke und werfen einen Blick auf den Modetrend um den Jeansrock, der vor allem im Frühjahr von sich Reden macht. Jeansröcke sind in diesem Frühling vor allem kurz, sexy, mit Verzierungen und Highlights zu haben. Ein Highlight ist zum Beispiel der Schlitz, der ganz gekonnt an verschiedenen Stellen des Rocks eingesetzt wird. Als Verzierungen kommen oftmals Patches zum Einsatz, die ihr übrigens auch selbst anbringen könnt, Nieten in Mustern und wild verteilt und Stickereien, die zeigen, dass zu Jeans einfach jedes Motiv passt. Im Sommer ist er dann schon wieder von der Bildfläche verschwunden, was natürlich schade ist, aber er macht damit auch Platz für neue Modetrends, die eben auch mit Denim bestritten werden. Die schönste Kombination im Frühjahr wird übrigens mit Jeansrock und weißer Spitzenbluse bestritten – edgy und cool!

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.