Retail

Hien Le Herbst-/Winter-Kollektion 2012/2013

Die klaren Schnitte und schönen Farben punkten
Es ist nicht immer einfach die Besucher der Mercedes Benz Fashion Week von sich zu überzeugen, gerade dann, wenn sie einen Tag voller Studio Präsentationen und Runway Shows hatten.
Doch es gibt einen wirklich jungen und sehr guten Designer, der genau dieses schaffte, denn Hien Le überzeugte mit der Präsentation seiner neuen Kollektion.

Auf die Schnitte kommt es an
Um wirklich punkten zu können, setzte Hien Le auf die sehr definierten Schnitte und sehr klare Farben, welche in einer Farbkombination sehr gut abgestimmt sind.
Auf diese Weise entstand die neue Kollektion für den Herbst und Winter 2012 / 2013 und der junge Designer konnte sich damit sehr viele Punkte einfahren.
Die Mode ist sowohl für die Herren, als aber auch für die Damenwelt geeignet, welches die passenden Models auch wunderbar präsentierten.

Der richtige Auftritt ist wichtig
Damit die Besucher die einzelnen Stücke der neuen Kollektion auch genauestens betrachten konnten, präsentierten die einzelnen Models diese nochmals auf kleinen Podesten, so dass man sie wirklich von allen Seiten begutachten konnte.
Die eleganten Stücke sind dabei nicht nur für die Damen, sondern auch für die Herren, so dass für beide Seiten sehr schicke Styles entstanden sind.

Farben sind der neue Trend
Ein hervorragender Farbkontrast wird durch das ockerbraune Jackett und die helle Anzugshose wunderbar kombiniert.
Die Hemden, die getragen werden, werden alle weit zugeknöpft, so dass ein Strickpulli in blau oder aber auch creme eine absolute Kombinationsmöglichkeit darstellen.
Dem Designer Hien Le ist es sehr wichtig, dass auch mal wieder Farbe ins Spiel kommt, daher würde er am liebsten die Herrenwelt im Herbst und Winter in farbigen Hosen sehen.
Der Style bleibt locker und lässig, wobei auch bei dieser Kollektion wieder der bekannte Anzug Style vertreten ist.
Die Farbkombinationen sind sehr passend aufeinander abgestimmt, so dass diese mit den Schnitten einfach überzeugend sind.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.