Retail

Happy Socks – mach Dich untenrum glücklich

Du brauchst Socken!
Socken dienen in erster Linie dafür, um die vom nackten Menschenfuß erzeugten Schweißabsonderungen und Bakterienherde, die sich in einem geschlossenen Schuhwerk bilden können, aufzunehmen. Socken sind und waren die Zwischenhülle zwischen Haut und Schuh – quasi die Slipeinlage für noch weiter untenrum.
Die Materialien sind so unterschiedlich wie heutige Chemie-Fabriken: von reiner Naturwolle wie Hanf oder Baumwolle bis hin zu Polyester und Nylon. Ob Socken durch ihre Anwesenheit sogar vor Erkältung in der nass-kalten Jahreszeit schützen, da sie Feuchtigkeit aufnehmen und speichern, sei mal dahin gestellt.

Socken brauchen Image!
Nun entdeckte ich doch tatsächlich einen Markenherseller, der sich mit dem Thema Socken wohl sehr beschäftigen tut. Dass es für die unterschiedlichsten Produkte Imagekampagnen und ruffördernde Maßnahmen gibt, ist kein Geheimnis mehr. Eine Milch im Supermarkt ist heut zu Tage auch keine einfache Milch mehr, nein. Sie kommt von Bauern A aus dem Land B, hat einen Fett-, Eiweiß-, Kalorien- und Wasweißichnochzähler und sogar einen echten Namen! Milch Lolita unterscheidet sich nämlich stark von Milch Anna. So nun gesehen auch bei Socken. Happy Socks ist doch mal das geilste was der Markt zur Zeit her gibt! Bunte Farben, knallige Muster, gute Qualität und eine wunderbare, vorbildliche, humorvolle und genial durchdachte Werbekampagne! Da werden Socken zusammengeknotet und als Halstücher oder Superman-Capes genutzt! Ganz zu schweigen von ihrer neuen Funktion als Büstenhalter… Hier haben endlich auch mal unsere Füße was zu lachen, bei der schweren, täglichen Arbeit. Mach deine Füße „happier“ und stecke sie in das bunteste und coolste was „Socks“ zu bieten haben.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.