Brands

Guess startet 2012 richtig durch!

Dass sich der US-Denimbrand in diesem Jahr sehr viel vorgenommen hat, um hierzulande auch erfolgreich zu sein, ist längst keine Frage mehr. Deshalb stellte der Konzern gleich zwei Kollektionen bei der Modewoche vor. Die neusten Ideen und vor allem die Kollektionen werden von Country Manager Frank Bergmann begleitet. So kam es, dass das Unternehmen gleich zwei Mal in Berlin aufkreuzte, um ihre neuste Mode vorzustellen. Die aktuelle Herbst/Winterkollektionen von Guess wurde am 18.01 bis zum 20.01. 2012 vorgestellt. Die Präsentation sollte eben doppelt stattfinden, da es jeden Tag neue Gäste gab. So konnte man die Jeanskollektion von Guess bei der Bread & Butter Show und bei Marciano bestaunen. Mit ihren zwei Präsentationen wollte das Unternehmen ein Zeichen setzten, damit man sie einmal genauer unter die lumpe nehmen konnte. Im letzten Jahr konnte die Modemarke bereits einen doppelten Gewinn rausschlagen und waren nun wirklich sehr erfolgreich mit ihren Konzepten.

Die neuen Konzepte

Außerdem hat das Unternehmen riesige Ausstellungsräume in Düsseldorf und München. Später kam noch ein weiterer in Hamburg dazu. In der Zukunft soll es sogar Denim Shop-in-Shop-Konzepte geben. Des Weiteren werden sie ihre Jeanskollektion in hochwertigen Geschäften einführen. Auserden sollen noch Monobrand-Stores hinzukommen. Hierbei ist man sich aber noch nicht schlüssig, ob das Ganze in eigener Sache oder durch Lizenznehmer umgesetzt wird. Fakt ist allerdings, dass es ein duzend sein wird und vor allem will man diese Stores in Großstädten eröffnen. Um das Ganze zu verwirklichen, wurde Frank Bergmann als Country Manager in Deutschland verpflichtet. Seit dem 16.01 ist Frank daher verantwortlich für die neusten Kollektionen, sowie für den Großhandel und nicht zu vergessen für Eröffnungen eigener Läden und Lizenznehmer. Da Guess Jeans in mindestens 90 Ländern bereits erfolg hat, wird das Unternehmen auch diesmal ihre Ideen perfekt umsetzten können.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.