Ex-Mann Bobby Brown wird von Whitney Houston Begräbnis ausgeschlossen

Wenig zu lachen hat dieser Tage der Ex Mann von Whitney Houston. Auch er muss den Tod seiner ehemaligen Frau erst einmal verdauen und dann diese Granate! Er darf nicht einmal zur Beerdigung seiner damaligen Geliebten erscheinen. Whitney Houston wird nämlich am kommenden Samstag beerdigt und diese Beerdigung soll nur im engsten Kreis der Familie ausgeführt werden. So will man dem einstigen Weltstar die letzte Ehre erweisen.

Die Familie stellt sich quer

Ausgeschlossen wird Bobby Brown deshalb, weil er anscheinend für ihre Drogen und Medikamentensucht verantwortlich war. Durch ihn sei Whitney Houston erst in die Krise gestürzt, die sie im Leben so gezeichnet hat und die sie schließlich auch das Leben kosten sollte. Die Obduktion der Leiche ist zwar noch nicht abgeschlossen, aber wie Insider vermuten lassen, war es ein Medikamentencocktail der die Soul Diva Whitney Houston endgültig das Leben kostete. Ganz unerwartet kam ihr Tod allerdings auch nicht, da man immer wieder gesehen hat, wie sehr sie die Drogen und die Medikamente mitnahmen. Sie nahm Zeit ihres Lebens stark ab und wirkte nur noch wie eine Drogensüchtige. Man darf sich die Frage erlauben, warum es dann bis zu ihrem Tod kommen konnte? Schließlich hätte die Familie für sie da sein müssen und sie nicht in ihrem Elend alleine lassen sollen.

Im engen Kreis

Allerdings hat man nun anscheinend einen Sündenbock für den Tod von Whitney Houston gefunden und die Familie des toten Weltstars hat sich gegen Bobby Brown entschieden und auch gegen eine mediale Verbreitung der Beerdigung. Alles soll im kleinen und vertrauten Kreise bleiben. Bobby Brown hat anscheinend schon verkünden lassen, dass er sehr enttäuscht von der Entscheidung sein soll und der Beerdigung gerne beigewohnt hätte.
Man weiß allerdings auch, dass Bobby Brown seine Frau ständig geschlagen hat und sie eben in die Sucht getrieben habe, erst durch ihn habe sie Kontakt zum Drogenmilieu bekommen. Es ist also auch nicht verwunderlich, dass sich die Familie querstellt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.