Trends

Die neuen Mini-Bikinis von Jersey Shore-Starlet Jenni Farley

Bekannt wurde Jenni Farley durch die amerikanische realitiy TV Show „Jersey Shore“. Dort sorgte Sie für Aufregung durch Ihre Liebe zu gebräunter Haut und Ihre sexy Kurven. Wegen Ihres selbstbewussten Auftretens und Ihrer Freizügigkeit gab man Ihr den Spitznamen „JWoww“. Nun co-designed die Fünfundzwanzigjährige in Zusammenarbeit mit der Firma Perfect Tan eine Badekollektion der besonderen Art.
Get Flawless..Go Shapeless..
Geht makellos geht trägerlos..
Wer zukünftig keine Lust auf Bräunungsstreifen hat, und auch im Sommer sexy und bequeme Bikinis tragen möchte, der lässt sich denn neusten Trend nicht entgehen.

Was macht den JWoww Perfect Tan Bikini so besonders?

Es sind die selbstklebenden Bikini Oberteile die uns ermöglichen die Träger zu entfernen und trotzdem denn perfekten Halt zu haben. Es ist ein einzigartiges Verfahren, das dies möglich macht. Das Geheimnis ist der patentierte Klebstoff, der auf Silizium basiert, und Stick U2 genannt wird.
Er haftet perfekt am Körper und wird durch die Wärme der Sonne aktiviert. Um den Halt noch mehr zu verstärken, kann auch ein Föhn oder ein Bügeleisen benutz werden. Der Kleber wirkt sich nicht auf Ihre Haut aus und ist leicht zu entfernen. Der Bikini kann 15-20 Mal getragen werden. Der Kleber ist 100% Wasserfest, sodass sie bedenkenlos im Wasser schwimmen können. Um die Lebensdauer zu erweitern, gibt es zusätzlich Klebestreifen zu kaufen.
Jetzt können Sie sexy sein und streifenfrei..

Welches Design hat der JWoww Perfect Tan Bikini ?

Das Design der Bikinis sind echter Hinkucker und gehören zu den „Must Have 2012“.
Eine traumhafte Kollektion mit verschiedenen Modellen und wunderschönen Farben. Ob sexy und edel,
oder verführerisch und verspielt. Es sind die kleinen Details, die den Bikini so stilvoll und einzigartig machen. Die Kollektion wird im Frühjahr 2012 erscheinen.
Da kann der Sommer ja kommen 🙂

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.