Trends

Die Diät, auf die die Stars schwören

Nicht nur Stars wie Jennifer Lopez und Gisele Bündchen schwören auf die Trenddiät aus Frankreich. Über 5 Millionen Franzosen haben die Dukan-Diät bereits ausprobiert und sind hellauf begeistert. Nun schwappt die Dukan-Welle auch nach Deutschland. Und so funktioniert sie:

Die 4 Phasen der Dukan-Diät

Phase 1: Die Angriffsphase ist die kürzeste der 4 Phasen, allerdings auch die härteste. Der Mensch ist bekanntlich ein Gewohnheitstier und muss sich in dieser Phase auf eine komplett andere Ernährung umstellen. Der französische Dr. Dukan erstellte hierzu eine Liste, auf der 100 Nahrungsmittel verzeichnet sind, die Sie in dieser Phase zu sich nehmen dürfen. Hierzu gehören unter anderem fettarme Milchprodukte und mageres Fleisch. Zusätzlich soll für eine bessere Verdauung jeden Tag anderthalb Löffel Haferkleie gegessen werden.
Ost und Gemüse sind während dieser Phase verboten. Dieses zeichnet die Diät aus, denn normalerweise werden die Betroffenen in einer Diät mit den pflanzlichen Vitaminen gemästet.
Zu der Umstellung kommen täglich mindestens 20 bis 30 Minuten leichter Sport. Kein Schwitzen im Fitnessstudio, keine langen Marathons – ein kurzer Spaziergang im Park ist schon vollkommen ausreichend.

Phase 2: Die Durchhaltephase dauert so lange an, bis die Diät-haltenden ihr Wunschgewicht erreicht haben. Die Proteine aus der ersten Phase wechseln sich nun mit Obst und Gemüse ab. Allerdings ist die Kartoffel, das liebste Gemüse der Deutschen, immer noch verboten. Tomaten, Salate und Gurken dürfen aber uneingeschränkt verzehrt werden. Zusätzlich muss in dieser Phase täglich 2 Löffel Haferkleie geschluckt werden. So bekommt der Körper genügend Ballaststoffe.

Phase 3: Viele bezeichnen diese Phase als die wichtigste unter den 4 Phasen. Hier gilt es, den JoJo-Effekt zu verhindern. Nun darf zweimal die Woche geschlemmt werden: Hier sind Stärkeprodukte wie Kartoffel und Wein oder Pizza wieder erlaubt. Trotz allem erhöht sich auch in dieser Phase wieder die Kleiemenge; nun müssen zweieinhalb Löffel täglich eingenommen werden.

Phase 4: Diese Phase bezeichnet sich als Stabilisierungsphase. Hier dürfen die Diätenden wieder normal essen. Es sollte lediglich ein Proteintag aus der ersten Phase innerhalb einer Woche eingeschoben werden. Nun gelten 3 Löffel Kleie als tägliche Ration.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.