Cut Out Schuhe – Der neue Trend

cutoutstiefelCut Outs haben letztes Jahr ihr Comeback gefeiert. Ihr kennt sie schon aus der Kleidung, wo kleine und große Stoffstückchen an bestimmten Körperstellen ganz einfach herausgeschnitten wurden, um die Haut darunter zum Vorschein zu bringen. Der Blick auf die Haut ist dabei sexy und verführerisch. Die gut platzierten Cut Outs konnten wunderbar bei Jacken, Kleidern, Tops und Hosen eingesetzt werden. Jetzt ist ein neuer Trend geboren, der alles andere in den Schatten stellt: Cut Outs bei Schuhen.

Genau wie bei den Kleidungsstücken werden auch Stücke aus den Schuhen herausgeschnitten. Damit werden meist grafische oder verschnörkelte Muster gebildet, die am Fuß auf subtile Art und Weise sexy wirken. Dabei gibt es aber verschiedene Muster und Arten, wie die Schuhe ausgeschnitten werden und diese werden wir euch heute vorstellen.

stiefelettecutoutZum Einen gibt es Cut Outs bei Ballerinas und Pumps, die elegant und sexy daherkommen. Die eigentlich sowieso schon tief ausgeschnitten Schuhe vertragen auch noch ein paar zusätzliche Löcher, die neben dem schön aussehendem Effekt, auch noch viel Luft an heißen Tagen an eure Füße lassen. Besonders asymmetrische Muster lassen das Auge des Betrachters auf den Schuhen verweilen und erschaffen eine gewisse Raffinesse, die keiner von euch leugnen kann.

Zum Anderen gibt es aber auch Cut Outs in Stiefeln und Boots, die ihr so sicher noch nie gesehen habt. Feine Muster ziehen sich mit Blumenranken und Schörkeln über die Stiefel, die dadurch ein wenig von ihrem derben Äußeren verlieren und ein wenig mehr mädchenhaft- verspielt wirken. Das Derbe am Look geht dabei aber dennoch nicht verloren, denn durch den dicken Absatz bei Boots ist der rockige Look trotzdem noch vorhanden. Auch die dicke Schnalle an der Seite der Boots bleibt vorhanden und macht den ganzen Look einfach nur cool. Anders schaut es da bei den Stiefeletten aus, die teils mit Keilabsatz und teils mit Pfennigabsatz daherkommen und durch die Cut Outs noch eleganter wirken als zuvor.

cutoutballerinaZu Letzt sollten noch Sandaletten und Sandalen genannt werden, die zwar früher auch schon einmal Blümchenverzierungen hatten, nun aber auch mit Cut Outs vervollständigt werden. Filigran und verspielt kommen sie nun daher und locken mit Blumen- Cut Outs oder auch abstrakteren, groben Formen, die zum Überlegen anregen. Bei Sandaletten kommen keine richtigen Cut Outs zur Geltung. Hier wird eher das Augenmerk auf Riemchen gelegt, die sich quer über den Schuh ziehen und damit die sogenannten Cut Outs bilden. Hier ist der Look nicht wirklich ausgeschnitten, sieht aber trotzdem so aus und das macht die Cut Out Sandaletten zu etwas ganz Besonderem.

Besonders im Trend liegen – wie könnte es auch anders sein – filigrane Muster und Blumen. Die beiden Akteure sind sowieso schon im Trend und so können sie sich auch auf unseren Schuhen niederlassen. Cool sind aber auch Cut Outs, die eigentlich keine sind. Die Cut Outs werden erst auf dem Obermaterial eines Schuhs angebracht und im Anschluss mit einem anderen Stoff unterlegt. So entsteht ein cooler Materialmix, der zwar durch Cut Outs gekennzeichnet ist, aber keine Haut frei gibt. Ob rockig, mädchenhaft oder einfach nur sexy – Ihr seht nun also, egal welcher Typ ihr seid, der Cut Out Trend hält etwas für euch bereit.

Unser Tipp: Cut Out Schuhe sollten besonders bequem sitzen, denn sonst habt ihr bei längeren Spaziergängen das Muster nicht nur auf dem Schuh, sondern auch in Blasenform auf eurem Fuß.

Diese Cut Out Schuhe könnten euch auch gefallen:

cutoutschnürercutoutpump

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.