Brands People

Cristiano Ronaldo designt eigene Modelinie für Nike

Der Ballzauberer von Real Madrid versucht sich jetzt als Modedesigner für seine Vertragsfirma Nike. Cristiano Ronaldo (27), der mit Nike schon länger einen Vertrag hat und auf etlichen Werbevideos als DIE Figur von Nike zu sehen ist, macht es jetzt vielen bekannten Profisportlern – vorrangig aus dem Bereich Fußball – nach und kreiert seine eigene Modelinie.

Foto: Nike

Was wird alles designt?
Entworfen hat der Stürmer zusammen mit Nike Artikel für den täglichen Gebrauch, also keine Sachen die er nur in seinem Job nutzt und die somit nur bei einer Gruppe von Menschen von Interesse sind. Es gibt Jacken, Sweatshirts, T-Shirts und Schuhe, die einen Hauch Superstar und Held, Ronaldos Markenzeichen, vermitteln sollen. Die Kleidung ist dabei aber modisch gestaltet, trotzdem eher zurückhaltend und natürlich.

Die Schuhe – ein besonderes Kleidungsstück
Besonderer Hingucker sind die Schuhe, im moderneren Sprachgebrauch auch Sneaker genannt. Das liegt vor allem daran, dass Cristiano Ronaldo insbesondere auf dem Fußballplatz immer für einen optischen Aufseher gut ist. Mal trägt er die schnittigen Schuhe Mercurial Vapor V3 (von Nike), die einem eine höhere Schnelligkeit vermitteln wollen, in der Farbe grün, manchmal in blau, mal in gelb aber vorrangig in lila. Diesen Schuss Extravaganz kann man den Schuhe auch entnehmen, die zwar klassisch in schwarz gehalten sind, aber an eine Mischung aus Laufschuhen und Straßenschuhen erinnern. Interessantes Detail dabei: Als Vorlage beim Designen der Sneaker dienten sein eigener Fußballschuh, der Mercurial Vapor V3.

Ob der Stürmerstar beim Modedesignen einen ähnlich guten Blick hat wie auf dem Platz für seine Mitspieler und ob seine Mode damit ins Schwarze trifft bleibt abzuwarten. Die Chancen stehen jedenfalls nicht schlecht, denn Vorbild ist der Portugiese von einer Menge an Menschen, vorrangig Kinder und Jugendliche, welche die Stücke vom Design her ansprechen sollten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.