BERSHKA Filiale jetzt in Köln

Bershka ist ein Teil der spanischen Inditex-Gruppe (zu welcher unter anderem Zara, Lefties, Pull & Bear gehören). Das Unternehmen erzielt innerhalb dieser einen Gesamtumsatz von 10 %. Die erste Bershka Filiale öffnete 1998 in Spanien. Bereits nach zwei Jahren waren es schon 100 Geschäfte. Heute nach 13 Jahren sind es nun mehr ungefähr 750 Filialen, welche sich über 54 Länder verteilen. Im August war es soweit, dass die erste Bershka Filiale in Deutschland in Berlin öffnete. Die Freude unter den “Fans” war groß. Und bereits 17.11.2011 um 10 Uhr öffnete ein weiterer Shop. Diesmal ist es Köln. Am Eröffnungstag war ein DJ im Laden und sorgte für gute Stimmung. Weiterhin gab es 25 % Rabatt auf das gesamte Sortiment und es wurden Einkaufsgutscheine verlost. Vor dem Store hatte sich bereits eine große Schlange gebildet und die neugierigen Kunden konnten es kaum erwarten den Laden zu betreten. Das Geschäft erstreckt sich über eine Verkaufsfläche von 600 m², die auf zwei Etagen aufgeteilt sind. In der Schildergasse 46-47 gibt es nun die neuesten Trends aus dem Bershkalabel. Die Modemarke hat sich das junge Publikum zur Zielgruppe gemacht. Die Trends werden stets aktuell gehalten und auf das Interesse der jungen Menschen ausgerichtet. Deshalb gibt es bei Bershka ein Designerteam von ungefähr 60 Leuten. Diese entwickeln im Jahr rund 4000 Modeartikel für das Label. Die Orientierung dieser geht von den Modetrends und von den Kunden aus.
Die Marke Bershka wird sich auch in der nächsten Zeit weiter verbreiten und vor allem in Deutschland weiter expandieren.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.