Bald gibt es Schuhe und Lederwaren bei Daniel Hechter Modelabel

Daniel Hechter goes Schuhe
Es gibt eine neue Fusion in der Modewelt, die vielleicht für etwas Konfusion sorgt. Das Modelabel Daniel ­Hechter lässt durch seine Geschäftsführer Philip ­Aulmann bekannt geben, dass eine Lifestylemarke, wie Daniel ­Hechter es zweifelsfrei sei, eine Lücke für seine Kunden schließen müsse. Die Kooperation zwischen der Marke Daniel Hechter und der AstorMueller group biete dem Liebhaber der Hechter Mode die Möglichkeit sein Outfit in Richtung Schuhe und Lederwaren allgemein zu komplettieren.

Die Fusion kommt etwas unerwartet und schnell, da erst kürzlich Daniel Hechter die Zusammenarbeit mit der Firma Rhode beendet hatte. Die Lizenzvergabe an die AstorMueller group wird durch die Gründung eines neuen Unternehmens mit dem Namen Daniel Hechter Shoes AG abgeschlossen.
Die Shoes AG wird Damen- und Herrenschuhe produzieren und weltweit vermarkten. Neben dem europäischen und nordamerikanischen Markt will man auch in China, Indien und Mittlerem Osten etablieren.

Große Erwartungshaltung
Den Stil dieser neuen Marke wird man erst zur Wintersaison 2012/2013 kennenlernen. Es wurde aber verraten, dass das neue Label den französischen Stil kombiniert mit Sportlichkeit an seine neuen Kunden weitergeben möchte.Eine Preisvorstellung gibt es auch schon. Die neue Schuhmarke soll sich im oberen Preislevel bewegen. Da sie qualitativ sehr hochwertig sein werden, sei die Preisvorstellung gerechtfertigt.
Es wird sich zeigen, ob dieses Versprechen eingehalten werden kann. Dennoch wird das Risiko sich sicherlich in Grenzen halten, da ja nicht direkt eine neue Zielgruppe angesprochen und gewonnen werden muss. Man kann wohl davon ausgehen, dass wenigstens die Stammkäufer des Daniel Hechter Labels diesem neuen Angebot sehr freundlich gesonnen sein werden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.