Aufwendiger Haarschmuck – Der neue Trend 2012

Haarschmuck gehört zu den wirkungsvollsten, aber auch am meisten vernachlässigten Accessoires. Während Ringe und Armbänder in fast keiner Schmuckkommode fehlen, ist die Auswahl an schönem Haarschmuck bei den meisten Damen eher dürftig.
Dabei liegt Haarschmuck gerade dieses Jahr 2012 voll im Trend! Getragen werde kann, was gefällt. Ob Blumenclip, Haarspangen-, oder Reifen oder hübsch verzierte Broschen. Die Auswahl an Haarschmuck ist vielfältig.

Akzente im Haar setzen mit vielfältigem Haarschmuck
Der Trend, Akzente im Haar zu setzen, ist auch auf die großen Catwalks vorgedrungen. Jean Paul Gaultier zum Beispiel setzte zuerst auf die vielfältigen Accessoires und schickte seine Models mit imposanten Federgestecken und Perlen im Haar auf den Laufsteg.
Inspiriert davon, entwarfen diverse andere Schmuckfirmen etwas alltagstauglichere Modelle, die aber ebenso trendig und bezaubernd sind.
Das Laben Accessorize etwa bietet Haarclips verziert mit Federn und Perlen an. Bei 2adorn gibt es Haarreifen, die ihre Trägerin mit ihrer Feder-Chiffon-Optik in die Zwanziger Jahre zurück versetzen. Anhänger dieses Vintage-Stils werden nun also auch in Sachen Haar-Accessoires auf ihre Kosten kommen.
Verspielt wird es bei Maison Michel. Dort gibt es Haarbänder aus leichtem Drahtgestell, die mit Federn und Schmetterlingen verziert sehr mädchenhaft wirken. Sie passen auch sehr gut bei kurzen Haaren. Das selbe gilt für Haarspangen, die den Schmucktrend „Eulen“ aufgreifen und mit diesen kleinen Kristallstein besetzten Nachtvögeln verziert sind.
Schmuckkämme dagegen eignen sich besonders gut für langes Haar. Sie lassen sich vielseitig ins Haar setzen, etwa kunstvoll gesteckt in die Hochsteckfrisur oder nur auf einer Seite zum Haare zurück stecken.

Gut kombiniert wird Haarschmuck zum Blickfang
Haarschmuck hält generell besser in nicht frisch gewaschenem Haar. Die Haarstruktur ist dann griffiger und Accessoires halten besser ohne abzurutschen. Und wie beim Make-up sollte an die Regel „entweder oder“ gedacht werden. Legt man den Fokus auf das sonstige Outfit, sollte der Haarschmuck dagegen eher dezent sein. Präsentiert man dagegen eher auffällige Accessoires in seinem Haar, sollte es an anderen Stellen weniger funkeln. So kann man leicht mit einigen schönen Schmuckstücken im Haar einen bezaubernden Blickfang setzen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.