Brands

KINGA MATHE – Mode für die selbstbewusste, eigenständige Frau

Verspielte Schnitte aus luxuriösen Materialien, die der Figur schmeicheln und gleichzeitig die Weiblichkeit betonen – diese Attribute zeichnen die Marke KINGA MATHE aus. Das Modelabel wurde 2008 in Deutschland gegründet. Mit zwei unterschiedlichen Kollektionen, einer Trachten- und einer Modelinie, versteht es KINGA MATHE eine elektrisierende Mischung aus Sinnlichkeit und phantasievollen Modellen in einem Stil zu kreieren, welcher sich durch Individualität und Vielfalt auszeichnet. Dadurch bricht sie mit allen Stereotypen der heutigen Zeit und bietet ihrer Klientel eine wirklich einzigartige Kollektion. Die Modemarke entstand aus dem Wunsch der Designerin heraus, außergewöhnliche Designs für modebewusste Frauen zu bieten. Frauen, die KINGA MATHE kaufen, schätzen Qualität und fantasievolle Entwürfe gleichermaßen und legen dabei auch noch Wert auf ihren individuellen Stil.

Zwei Kollektionen

Die Trachtenlinie interpretiert eine Tradition völlig neu: mehr Glamour, außergewöhnliche Farb- und Stoffkombinationen und raffinierte Accessoires zeichnen sie aus. Klare Silhouetten und leichte Spitze kreieren für den Kunden ein neues Modebewusstsein. Die Modekollektion hingegen definiert sich über zauberhafte Designs aus fließenden Seidenstoffen, klassischen, figurumschmeichelnden Kreationen und aufwendigen Stickereien, die jedem Kleid einzigartige Vollendung schenkt.

Das Ziel der Modemarke KINGA MATHE ist es, mit ihren Entwürfen Frauen den Wunsch nach einem individuellen Stil zu erfüllen. Dafür reist das Team zweimal jährlich nach Frankreich und Italien. Dort sucht es die edelsten Seidenstoffe und antik-inspirierte Spitzen für die jeweiligen Modelle der neuen Kollektion.

Dieses Jahr hat KINGA MATHE zum ersten Mal ihre Fashion-Kollektion auf der Pariser Modemesse vom 30. Juni bis 03. Juli 2012 präsentiert. Die Pieces des Modelabels sind nur in ausgesuchten Stores erhältlich. Eine Liste der Geschäfte finden Sie auf der Website der Marke www.kinga-mathe.com.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.