Trend-Report: Hawaiihemden, für Sie und Ihn

Jedes Jahr freuen wir uns wie eine Horde Teenager auf ein Justin Bieber Konzert, auf unseren wohlverdienten Sommerurlaub.

Gerade als Frau, machen wir uns schon Wochen vorher Gedanken was genau wir denn in unseren Koffer packen sollten. Die 3-Paar Sandalen, Espandrillas, Flip-Flops und High-Heels müssen natürlich alle mit, das ist klar. Die Bikinis und der Badeanzug, das weiße Spitzenkleid und die neuen Hotpants dürfen ebenfalls nicht fehlen. Aber mal ehrlich, wer zieht das wirklich alles an? Ich erwische mich bei jedem Urlaub erneut dabei, dass ich 40% meines Kofferinhaltes genauso gut in meinem Kleiderschrank hätte hängen lassen können, da ich bei meinem Sommerurlaub primär auf Dinge setzte, die ich schnell zu vielen Anlässen kombinieren kann.

Und genauso ein Kombinationswunder ist das Hawaiihemd. Ja, okay – beim ersten Gedanken denken auch wir an das Cliché des deutschen Urlaubers der sich auf Mallorca mit seinen Adidas-Schlappen und einem XXL Hemd an den Strand setzt – aber wir wollen weg von diesem Mythos und zeigen, was das Hawaiihemd wirklich kann. Auf zahlreichen Modeblogs und Modemagazinen feiert es nämlich ein echtes Comeback und selbst Stars wie Diane Kruger tragen es bereits. Man muss nur das gewisse know-how haben und der Klassiker kann zum echten Allrounder für den nächsten Urlaub werden.

Screen shot 2013-07-03 at 14.35.08

Shirt von Pepe Jeans, ca. 65 €

Richtig Kombinieren:
Wir Frauen tragen das Hawaiihemd am besten zu einer schönen Hotpants (diese muss allerdings sehr schlicht sein, am besten Denim oder Pastelltöne wählen). Wer nur schnell an den Pool gehen möchte, nimmt die Flip-Flops mit. Wer es am Abend etwas eleganter aber trotzdem leger angehen will, setzt auf ein paar High-Heels. Kleiner Tipp: Wählen Sie die heraustehenste Farbe des Hemdes und suchen Sie sich ein paar passende Heels in dem selben Farbton – der damit gelingt Ihnen ein toller Auftritt.

Männer setzen am besten auf eine schöne Chino, diese lässt sich in lang oder kurz wunderbar zum Print des Hawaiihemdes kombinieren. Auch hier gilt: weniger ist mehr! Kommen Sie nicht auf die Idee ihr Hawaiihemd zur bunten Badeshorts zu kombinieren – ein mix & match zwischen Prints sieht nur selten stylish aus und sollte somit vermieden werden!

Hawaiihemd von Scotch & Soda, ca. 70 €

Hawaiihemd von Scotch & Soda, ca. 70 €

Die Variante von Jack & Jones, ca. 30 €

Die Honolulu Variante von Jack & Jones, ca. 30 €

Hawaiirie Hemd von Iriedaily, ca. 55 €

Hawaiirie Hemd von Iriedaily, ca. 55 €

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This