Tierisch gut drauf!

kleidhasenDass Prints einen richtigen Trend ausgelöst haben, konntet ihr schon im letzten Frühjahr und Sommer sehen. Doch das der Trend sich bis in das neue Jahr zieht, damit konnte bisher keiner rechnen. Die gedruckten Bilder sind auch in dieser Winter- und in der kommenden Frühjahrs- Saison mehr als gefragt.

Auffällige Prints – bei Männern und bei Frauen – gab es letztes Jahr in Form von Blüten, Blättern, Früchten, Pilzen oder auch tierische Mustern wie Leopard, Zebra, Kobra und Co., aber nun gibt es doch eine kleine Abänderung: Anstatt alles einfach als Print umzuwandeln und es einmal groß, einmal klein auf die Kleidung als Blickpunkt zu drucken, kommen die Prints jetzt vor allem in Form von Tiermotiven daher. Fashionistas tragen ihr Lieblingstier jetzt mit erhobenem Kopf auf der stolzen Brust, um der Welt zu zeigen, dass ihnen Tiere nicht einfach egal sind.

fuchsshirtOb der Trend so aufgekommen ist oder ob er etwas mit der allgemeinen Bewegung des Veganismus zu tun hat, ist fraglich. Für uns ist der Trend einfach nur schön und so kann ein jeder von euch zeigen, welches sein Lieblingstier ist. Die Designer zwingen euch hierbei auch in keinerlei Richtung, denn wirklich jedes Tier ist auf irgendeinem Kleidungsstück vertreten. Überall könnt ihr die coolen Tiermotive nun betrachten – sei es nun direkt auf dem Laufsteg oder auch im Schaufenster eures Lieblingsgeschäfts.

Dabei ist es egal, ob ihr lieber eine Kuh, einen Igel, ein Pferd oder ein Huhn mögt, denn wirklich ein jedes ist auf den Kleidungsstücken vertreten. Egal ob ihr nun Nutztiere wie Kühe, Schweine oder Pferde mögt, Haustiere wie Hasen, Meerschweinchen, Hunde oder Katzen oder auch wildlebende Tiere wie Mäuse, Bären oder Schlangen – für jeden von euch ist etwas dabei.

kuhkleidDabei kommen die Tiere nicht nur als illustrierte Prints vorbei, sondern auch als echte Fotografien. Dabei machen sie sich besonders gut als großflächigen Druck auf T-Shirts, als kleiner Musterdruck auf Kleidern oder auch auf Hosen. Hierbei wird entweder das ganze Tier gezeigt oder nur ein Ausschnitt wie zum Beispiel der Kopf eines Löwen oder das Schwanzende einer Schlange. Unseren animalische Freunde könnt ihr mit dem Tragen eines Shirts auf jeden Fall eine Freude machen – wird so doch die allgemeine Akzeptanz vorangetrieben.

Tragen könnt ihr den Tierprint- Look übrigens am besten in gleichem Muster von Kopf bis Fuß. Mutige können zwei verschiedene Motive miteinander mixen. Dabei ist es besonders interessant, gegensätzliche Tiere zu nehmen wie zum Beispiel einen Hasen und einen Löwen. Wem von euch das ein wenig zu viel ist, der kann aber auch auf einzelne Stücke in Kombination zu ruhigen Farben setzen. Dabei kommen die Tierprints auch am besten an.

Diese Tierprint- Looks könnten euch auch interessieren:

katzenshirtrehtshirt

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This