Schuhe, die das Herz begehrt

Kitten HeelsGoodbye High Heels! Endlich ist es so weit und ihr könnt eure zu hohen, unbequemen Schuhe in die Ecke schmeißen und wieder einmal in aller Ruhe feiern gehen. High Heels sind nicht mehr in! Wer hätte gedacht, dass dieser Moment jemals eintritt? Wir jedenfalls nicht. Aber die Fashion- Branche hat sich belehren lassen und kann nun dabei zusehen, wie die Frauen aufatmen und sich freuen, dass sie nicht mehr nur auf hohen Schuhen laufen müssen. Flats sind angesagt und das mehr denn je. Flats sind einfach jegliche Form von flachen Schuhen. Blöd müssen sie deswegen aber trotzdem nicht aussehen, denn auch flache Schuhe sind in diesem Jahr ein absoluter Hingucker. Passend ist übrigens auch der Beginn der Flats- Revolution: Zum Herbst wird es flacher, damit man in den matschigen, schneebedeckten Straßen im Winter nicht ausrutscht – Perfekt! Heute zeigen wir euch die neuen Schuh- Stars der Saison!

Blockabsatz Loafer

Kitten Heels

Die Kitten Heels haben ihren Namen von ihren Absätzen. Der ist nämlich nur 3 bis 5 cm hoch, aber sehr, sehr dünn (Pumps mit Absatz) oder sehr, sehr dick (Blockabsatz- Loafer). Deswegen ist es bequem, aber zugleich auch schwierig darauf zu laufen, wenn ihr den Dreh noch nicht so heraus habt. Das Kitten in Kitten Heels soll übrigens darauf aufmerksam machen, dass der Absatz niedlich ist – wie eine Babykatze. Wer sich diesen Namen ausgedacht hat, war wahrscheinlich ein wenig verrückt, aber bequem sind die Schuhe bequem und so könnt ihr sie getrost im Winter zur Arbeit anziehen. Sie wirken souverän, stylisch, elegant und erwachsen. Die Kitten Heels kommen übrigens in zwei Varianten. Zum Einen gibt es sie als Loafer mit Blockabsatz, die absolut schick sind und sich besonders auf Partys blicken lassen können und zum Anderen spitze Pumps mit dünnem Absatz, die vor allem filigran wirken und perfekt auf die Arbeit im Büro passen.

Loafer

Loafer

Da wir sie gerade schon erwähnt haben, kommen wir nun zu den Loafers, die in diesem Jahr wirklich in jedem Bereich punkten. Im Sommer sind sie schon auf dem Trendradar aufgetaucht und haben viele, coole Streetstyles verschönert und nun zeigen sie in der zweiten Jahreshälfte noch einmal, was in ihnen steckt. Loafers können einfach jeden Look und so sind sie zum Boyfriend- Style genauso schön wie zum Stilbruch- Look oder auch auf der Arbeit. Loafers passen einfach immer und wir sind sehr, sehr froh, einen solchen Schuh gefunden zu haben. Schon seit Anfang des 20. Jahrhunderts werden sie gefertigt. Damals allerdings noch nach Mokassins- Machart. Heute werden sie immer noch auf die Art gefertigt, haben aber nun auch eine Laufsohle aus Gummi dazu bekommen, damit sie einfach robuster sind. Ganz klassisch erscheinen sie in einfarbigen Modellen. Schwarz, Braun, Bordeaux und auch Weiß sind die liebsten Modelle. Natürlich werden sie verschönert durch besondere Hingucker. Nieten, Metallbeschläge, dicke Klunker, Strass oder auch verschiedene Materialien machen sie zum Blickfang. Als Besonderheit vom Schnitt her, gibt es die Bridge. So nennt man den Lederriegel, der von einer Seite zur anderen verläuft und das Design des Shows aufpeppt. Am bekanntesten sind übrigens Pennyloafer, bei denen die Bridge schlitzförmige Cut Outs hat und sie damit optisch einprägsam macht.

Tassel-Loafer

Tassel- Loafer

Wir bleiben bei den Loafers, denn dieser Trend hat uns einfach gepackt uns so zeigen wir euch noch eine andere Form des Loafers: Tassel- Loafer. Diese Loafer wirken sehr maskulin und können deswegen am besten als Stilbruch zum kleinem Schwarzen oder zu einem engem Pencil Skirt getragen werden. Cool wird es auch mit Bundfaltenhose, damit den Männern Konkurrenz gemacht wird. Die Tassel- Loafer bestreiten übrigens den College- Look und gliedern sich hervorragend ins Bild ein. Ausschlaggebend für den Namen Tassel- Loafer ist die Quaste an der Bridge. Tassel heißt nämlich Quaste und so gibt es Tassel- Loafer nicht ohne Quaste. Meist kommen die Flats in einem durch und durch zurückhaltenden Look – wenn ihr einmal von der Quaste abseht. Der Schnitt vom Schuh ist von jedem Modell relativ gleich und erlaubt sich keine Extravaganz. Er wirkt ruhig, zurückhaltend, kann aber auch aufdrehen, wenn er richtig kombiniert wird. Meist gibt es ihn in gedeckten Tönen wie Bordeaux, dunklem Braun oder auch Schwarz und dunklem Grau. Der perfekte Schuh für ein Understatement, das eigentlich keines ist.

Hightop Sneaker

Hightop- Sneaker

Zu guter Letzt kommen wir noch einmal zu einem komplett gegensätzlichen Schuh zu den verschiedenen Loafer- Formen. Dieser Schuh wirkt jugendlich, bequem, kann zum Sport getragen werden und ist absolut stylisch zu jeglichen Outfits. Die Rede ist vom Hightop- Sneaker, der unglaublich gut in den Winter passt. Im Sommer konntet ihr schon Sneaker in Hülle und Fülle sehen und so freut es uns, dass es endlich auch einmal ein Sneaker in den Winter geschafft hat. Dort, wo normale Sneaker zu kalt sind und Chucks ganz einfach durchnässt werden, kann der Hightop- Sneaker eine Punktlandung landen. Viele Streetstyles werden durch ihn bestritten und auch die meisten Stars und Sternchen haben sich für dieses Modell der flachen Schuhe entschieden. Besonders Models stehen auf die coolen, flachen Schuhe, mit denen sie mal eben von einem Termin zum anderen Termin gehen können. Im Gegensatz zu den normalen Sneaker, die für den Winter schlichtweg nicht gut geeignet sind, haben die Hightops eine breite Gummisohle, die das matschige Wetter abhält und eine gute Knöchelhöhe, damit die Füße nicht nass werden können. Vom Material her kommen sie meist in Leder und teilweise gibt es die Modelle mit einem Fell- Futter im Inneren, damit die Füße schön warm bleiben. Schichte Modelle sind sehr beliebt, aber auch richtig auffallende Modelle in knalligen Farben gibt es. Besonders cool wird es mit Nieten, Pailletten, Schnallen und auch einem Materialmix. Hightops können sich sehen lassen und sind auf jeden Fall eine gute Alternative für Leute, die Loafers nicht mögen.

Hier noch mehr flache Schuhe, die ihr unbedingt haben müsst:

Braun LoferBordeaux Loafer

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This