Robbie Williams: Modelinie Farrell ist Bankrott

Im Februar diesen Jahres präsentierte Popstar Robbie Williams (38) im KaDeWe in Berlin die neueste Kollektion seines Modelabels ‚Farrell‘. Die lässige Herrenmode kam bei den Robbie-Fans anscheinend aber weniger gut an, denn der Sänger hat am 14. Oktober Konkurs mit seinem Label angemeldet.

Robbie WIlliams / Farrell

Robbie Williams Modelinie ist Pleite
Foto: Facebook/Farrell.uk

‚Farrell‘ ist offiziell Pleite
Erst im September 2011 gegründet und knapp 2 Jahre später Pleite: Die Modelinie ‚Farrell‘ von Ex-“Take That“-Mitglied Robbie Williams.

Vergangene Woche Montag meldete der 38-Jährige mit seinem Label offiziell Konkurs an und erklärte gegenüber dem britischen Magazin ‚Telegraph‘: „Die internationale Unterstützung von Seiten der Männermagazine und Verkäufer war unglaublich und ich möchte mich dafür bedanken. Ich hatte außerdem das Glück, mit dem unglaublichen Talent Ben Dickens zu arbeiten. Ich werde unsere kreative Arbeit sehr vermissen und wünsche ihm alles Gute für die Zukunft.“
Auch die Filiale in London, die erst im August eröffnet wurde, hat bereits seine Pforten geschlossen und alle Mitarbeiter entlassen. Ebenso die Website, die aus dem Netz genommen wurde.

Für das Design der Linie war der ehemalige Chefdesigner von ‚Burberry‘, Ben Dickens verantwortlich und mit der Zusammenarbeit erhoffte Williams seine Entwürfe auch bald in den USA an den Mann zu bringen.

Das hat leider alles nichts gebracht. Aber nun kann sich der smarte Brite wieder dem widmen was er wirklich kann: Seiner Musik.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This