Pantone Farben des Jahres (2000 bis 2005) – Teil 1

color-1074746_640

Jedes Jahr wird von Pantone die Farbe des Jahres bekannt gegeben. Im Jahr 2014 war Radiant Orchid Trendfarbe, 2015 der dunkle Rotton Marsala, der erst gegen Ende des Jahres wirklich aufgetaucht ist und dieses Jahr gibt zum ersten Mal in der Geschichte seit Pantone gleich zwei Trendfarben: Ein kühles Blau, das Serenity genannt wird und ein zartes Rosa namens Rose Quarz. Pantone ist so bekannt, weil sie als erste Firma ein eigenständiges Farbsystem eingeführt haben, das in der Druck- und Grafikbranche weltweit Gültigkeit hat. Besonders hierbei ist, dass das Pantone Farbsystem Sonderfarben enthält, die ein Vierfarbdrucker nicht erschaffen kann und die mit genauen Farbbezeichnungen zugeordnet werden. Seit dem Jahr 2000 gibt es jedes Jahr eine Farbe des Jahres und so wollen wir heute einmal einen Blick auf die Farben des Jahres der vergangenen Jahre werfen. Zudem erfahrt ihr von uns die Bedeutung und ihre Wirkung der jeweiligen Farbe.

Blassblau Top MarcoPolo

Die erste Farbe des Jahres aus dem Jahr 2000 war „Cerulean“, ein leichter Blauton, der sich gern unterordnet, mit anderen Farben harmoniert, aber auch für sich alleine stehen konnte. Helles Blau entspannt, fördert die Kommunikation und Präzision der Gedanken und sorgt für innere Ruhe. Wer es gerade sehr hektisch hat, setzt auch heute noch auf diesen Farbton, um zur Ruhe zu kommen.

Jacke Fuchsia ajc

Kräftig hingegen wurde es im nächsten Jahr mit „Fuchsia Rose“, einem kräftigen Pink. Pink wirkt stimulierend, aufregend und steigert das Selbstwertgefühl. Früher galt sie als Party-Farbe, die vor allem abends getragen wurde. Heute wird Fuchsia auch tagsüber getragen und verwandelt jeden Style in etwas Besonderes.

sommerkleid rot edited

Im Jahr 2002 wurde es „True Red“. „True Red“ ist ein tomatiges Rot, das als Signalfarbe in der Mode getragen wurde. Es wirkt belebend, vital und weckt innere Kräfte. Am beliebtesten war „True Red“ als Kostüm oder im Kopf bis Fuß Look. Genauso könnt ihr die Farbe heute auch tragen: Im Komplett- Look oder als Kleines Rotes.

Türkis Longsleeve Noppies

2003 würde es luftig türkis mit „Aqua Sky“, einer Farbe, die vor allem im Sommer 2003 sehr angesagt war und nicht nur in der Mode, sondern auch beim Make Up auftrat. „Aqua Sky“ wirkt sommerlich, luftig und frisch. Die Farbe kam vor allen in Form von kurzen Hosen und Badebekleidung auf den Markt. Heute wird sie oft bei Bademode verwendet.

Orange Top Deerberg

2004 folgte dann ein Orangeton, der „Tigerlily“ getauft wurde. Orange wirkt freundlich, fröhlich und strahlt Wärme aus. Auch in den vergangen Jahren ist Orange immer als Sommerfarbe aufgetaucht und 2016 könnt ihr genauso auf sie setzen.

Bikini Venice Türkis

„Blue Torquoise“ folgte im nächsten Jahr und war schier überall. Dass Türkis gut funktioniert, zeigte schon „Aqua Sky“ von 2003. Dieses Mal ging der Farbton eher ins Bläuliche mit einem dunklen Grünton. Meerestürkis wird auch heute noch oft verwendet in Form von Sommerkleidern, Röcken und T-Shirt und begegnet euch so oft im Alltag.

Orange Shirt DeerbergStrickcardigan Türkis Only

Top Türkis Sheegokleid blau dorotheeschumacher

Longtop Fuchsia Veromodamidirock rot edited

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This