New Ethno – African Style

ethnosweaterAuch in diesem Jahr reisen wir mit der Mode wieder in ferne Länder, fremde Kontinente und an die schönsten Stellen, die die Welt zu bieten hat. Grüße aus der Ferne scheint sie uns zu senden und das zeigt sich am besten im New Ethno Look, der in diesem Jahr besonders im African Style daherkommt.

Im Gegensatz zur letzten Sommersaison, als die Stylings der Ethno- Labels bunter nicht sein konnten, wird der New Ethno Look in diesem Jahr klarer, ruhiger und auch ein Stück erwachsener. Jetzt muss nicht mehr alles kunterbunt sein. Es wird eher auf starke Farben mit Ausdruck gesetzt, aber auch auf fabelhafte Kontraste. Die üblichen Safari- Farben werden ein wenig zurückgestellt. Grün trefft ihr nun seltener an und auch die Zebra-, Leo- und Steppenmuster sind weniger geworden. Dafür wird aber ein großes Augenmerk auf Azteken- Muster gelegt. ethnohoseEdun setzte auf einen Ethno- geprägten schwarz- weiß Look, Robert Cavalli ebenfalls. Givenchy legte Wert auf die farbenfrohere Variante des Azteken- Trends und bei Byblos, Dries Van Noten und Diesel Black Gold waren die Züge ansatzweise zu sehen. Chloé, Bottega Veneta, Donna Karan, The Row und Derek Lam setzten beim African Style vor allem auf Farben, die für sich selbst stehen können. Es ging um Rottöne in allen Schattierungen, um brennendes Orange, das oft auftrat und auch um Gelb, Lila und Rosé.

Besonders wurde es bei Stella Jean und Proenza Schouler, die beide auf einen noch edleren Look setzen. Bei ihnen wurde der Ethno- Style ein wenig aus der Form gezogen und wieder zusammen gebracht, um völlig neu zu erscheinen.

ethnoshirtOft kommt die Farbenvielfalt auch in Kombination zu Schwarz und Weiß, denn dadurch wirkt sie noch intensiver und die einzelnen Farben noch reiner und schöner. Aber nicht nur auf die Farben wurde großer Wert gelegt. Auch die Materialien und Details standen mit im Vordergrund. So gibt es Perlen zu sehen, Fransen zu fühlen und Baströcke zu tragen. Je gewagter der Mix am Ende ist, desto aufregender und urbaner ist er auch.

Natürlich erfordert so ein Ethno- Look im African Style eine große Portion Mut. Nicht jeder läuft im Alltag so farbenfroh herum und oft werdet ihr angeschaut werden. Wem das zu viel ist, der sollte einfach nur auf die Palette der warmen Farben Afrikas setzen oder sich mit Tribal- oder Azteken- Prints, die derzeit auch allgegenwärtig sind, einkleiden. Manchmal tut es auch schon ein keines, ethno- Accessoire, um Geschmack auf mehr zu bekommen. Try it!

Diese Looks könnten euch auch gefallen:

ethnocloqusehtnotuch

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This