Modetrends für Schwangere

Kate Middleton ist momentan die wohl meist fotografierte Schwangere. Auf Fotos von ihr, die weltweit in den Magazinen erscheinen, wirkt sie stets modebewusst und unterstreicht ihre Naturschönheit. Dass Schwangere unter Problemen wie Morgenübelkeit oder starken Gewichtszunahmen leiden, gerät dabei vollkommen in Vergessenheit. Ja, die Kombination aus schwanger und dennoch trendig gibt es. Mit ein paar Tipps und Tricks, gelingt dies auch den Schwangeren aus nicht ganz so edlen Kreisen und mit deutlich kleinerem Budget.

Kate und ihr Gatte bei Madame Tussaud'sFoto: Flickr/InSapphoWeTrust

Kate und ihr Gatte bei Madame Tussaud’s
Foto: Flickr/InSapphoWeTrust

Tipps und Tricks für Schwangerschaftsmode
Das Gewicht steigt während der Schwangerschaft unkontrolliert an, weshalb auf elastische Kleidungsstücke geachtet werden sollte. Dabei bieten sich vor allem Leggings an, die quasi mitwachsen. Besonders im Trend liegen 2013 gemusterte Leggings. Als Kombination eignet sich ein schlichtes sowie einfarbiges Oberteil. Aber Vorsicht: Muster tragen auf und sehen nur bei schlanken Beinen schön aus. Alternativ können Sie zur klassisch schwarzen Leggings greifen, die kaschiert. Während der Schwangerschaft sollte auf hautenge Hüfthosen verzichtet werden. Als Ersatz tragen Sie eine Taillenhose, die zu den Trends 2013 zählt. Die hochgeschnittene Hose ermöglicht es Ihnen, Ihren Babybauch perfekt in Szene zu setzen. Abgerundet wird Ihr Outfit mit einem eng anliegenden Top sowie einem schicken Taillengürtel. Ebenfalls im Trend liegen Röcke, die bis zur Taille reichen. Tragen Sie ein enges Top dazu, dessen unteren Teil Sie im Rock verschwinden lassen. Passend dazu können Sie wieder zu einem Taillengürtel zurückgreifen.
Ebenso trendig wie praktisch sind weit fallende Kleider. Diese können Sie von der ersten Schwangerschaftswoche bis kurz vor der Geburt tragen.
Während der Schwangerschaft gewinnen die meisten Frauen deutlich an Oberweite, die mit einem schulterfreien Kleid zum Hingucker wird. Was das Muster anbelangt, sind Ihrer Fantasien keine Grenzen gesetzt. Ob klassisch schwarz und weiß oder bunte Muster. Schwangerschaftsmode muss nicht langweilig sein.
Daneben ist ein Babydoll während der Schwangerschaftswochen ein Must-Have. Dabei handelt es sich um ein Oberteil, oft mit dünnen, sogenannten Spaghettiträgern, welches oben eng anliegt und zu den Hüften hin weit geschnitten ist. Der Babybauch wird versteckt, die Oberweite betont.

Betonen Sie Ihre dazugewonnenen Rundungen und bringen Sie Ihre Babyvorfreude  mit der passenden Kleidung zum Ausdruck. Schwanger und modebewusst gekleidet sein ist definitiv möglich!

Cocktailkleid von Noppies

Schwarzes Cocktailkleid von Noppies

Braune, hochgeschnittene Hose von Esprit

Braune, hochgeschnittene Hose von Esprit

Modetrends für Schwangere: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This