Key Looks für den Herbst 2014 – Damen

NormcoreJa, ihr habt Recht. Der Sommer ist noch in vollem Gange und doch gibt es jetzt schon die neueste Trendmode für den Herbst, die bei uns hereingeschwappt kommt. Da wir sie euch nicht vorenthalten wollen, zeigen wir euch heute die Key Looks für den Herbst 2014.

Neu in diesem Jahr ist, dass es viele verschiedene Trends gibt. Das kommt daher, dass nun nicht mehr nur Trendscouts auf die Suche geschickt werden, um Trends überall in der Welt zu finden, sondern auch das Internet eine große Rolle spielt. Trends werden durch verschiedene Meinungen geformt und das Internet ist ein riesengroßes Medium, was mittlerweile eine große Stimme gewonnen hat. So wird mehr auf das einzelne Individuum eingegangen und so entstehen nun auch mehr Trends, die nicht mehr nur der breiten Masse gefallen, sondern auch kleinen Splittergruppen. In dieser Weise trifft nun alt auf neu, verrücktes auf braves und alltägliches auf spezielles – zeitgenössisch, cool und absolut tragbar.

Als erstes zeigen wir euch den sportlichen Chic, der aus funktionaler, innovativer Sport- Mode besteht. SweaterDie Active Wear ist, wie uns Porsche Design – eine neue Modemarke -, gezeigt hat, bisher noch eine riesengroße Marktlücke, wenn es darum geht, Mode nicht nur für den Sport, sondern auch für danach zu machen. Es geht um Active Wear, die sich dem Konsumenten anpasst und dabei noch richtig gut aussieht. Hier verschmelzen Funktionalität und Design miteinander und heraus kommt eine stylische Daywear, mit der ihr auch ins Fitnessstudio gehen könntet. Color Blocking trifft auf Sneakers und Synthetics und ist jetzt schon ein absoluter Favorit.

Auch der Punk- Stil bleibt euch erhalten. Im letzten Jahr gab es ihn schon und in diesem Jahr ist er auch wieder mit seiner provokanten Art zu haben. Allerdings provoziert er eher in eine andere Richtung, denn der Punk- Style wird luxuriös. Hochwertige Materialien treffen auf eine gute Verarbeitung und nichts erinnert mehr an den Lotter- Look aus den 70iger und 80iger Jahren. Nur die Hingucker sind gleich geblieben: Leder, Reißverschlüsse, Nieten und Karos schmücken die Kleidungsstücke und überzeugen mit Punk- Attitüde.

Kleid rotNormcore haben wir euch letztens erst vorgestellt und sie bleibt euch auch noch lange erhalten. Nichts ist so bequem wie normale Kleidung, die nicht aus der Masse stechen muss. Die It- Girls verabschieden sich vom Individualismus und tauchen einfach in der Masse unter. Die Mode ist diskret und zurückhaltend. Wer sich so kleidet, möchte einfach seine Ruhe haben und die sei ihm auch gegönnt in dieser digitalen Welt, in der heute schon das out ist, was vor einer Stunde cool war.

Weiter geht es mit dem kompletten Gegensatz zum Normcore. Farbenfroh geht es wieder zu und der Trend, der euch vor zwei Jahren schon in seinem Bann gefangen hielt, überzeugt immer noch auf voller Linie. Es wird farbig, aufreizend und absolut heraus stechend. Intensive Farben sind groß in der Mode und nur so könnt ihr eure gute Laune gebührend ausdrücken. Leuchtendes Pink trifft auf Kräftiges Gelb, knalliges Orange auf kräftiges Rot und Blau, Grün und Lila sind natürlich auch nicht zu verachten. Kombiniert werden können sie vor allem mit Normcore- Kleidungsstücken, aber auch untereinander im Color Blocking Look. Lasst die Sonne in euer Herz!

Diese Trend- Teile könnten euch auch gefallen:

jeansHemd kariert

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This