Keira Knightley ist zu sexy fürs Fernsehen

In dem Werbespot des Parfüms ‚Coco Madmoisselle‘ von ‚Chanel‘ zeigt Schauspielerin Keira Knightley (27) laut der britischen Werbeaufsicht ‚ASA‘ (Advertising Standards Authority) zu viel nackte Haut.

Werbespot nichts für Kinder
Keira Knightley ist in dem ‚Chanel‘-Video sehr freizügig und sexy zu bewundern: Sie räkelt sich leicht bekleidet im Bett, fährt in einem hautengen Anzug Motorrad und flirtet dann bei einem Fototshooting lassiv mit dem Fotografen. Mehr als der nackte Rücken der hübschen Britin ist dabei allerdings nicht zu sehen.

Aber nach der Ansicht eines Zuschauers ist der Spot nicht für die Werbepause von „Ice Age 2“ geeignet. Er erblickte die „völlig nackte“ Darstellerin in einer Werbepause des Animationsfilms und beschwerte sich prompt.
Daraufhin wurde der Clip für das Parfüm aus dem britischen Fernsehen verbannt.
Die ‚ASA‘ begründete die Entscheidung, dass die sexuellen Anspielungen in dem Werbefilm seien für junge Kinder nicht geeignet wären.
Laut dem britischen Branchendienst ‚The Drum‘ rechtfertigte sich das Modeunternehmen ‚Chanel‘ damit, dass es sich in dem Film lediglich um sinnlich-spielerische Szenen handle.

Aber Keira ist nicht der erste Star, dessen Werbekampagne wegen viel Sex-Appeal abgesetzt wird – auch Schauspielerin Eva Mendes und Sängerin Beyoncé mussten bereits für freizügige Szenen rügen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This