Jeansjacken sind wieder da!

kurzejeansjackeEndlich sind sie wieder da! Heiß begehrt, jeden neuen Trend mitmachend und ultrastylisch! Die Jeansjacke ist nun wieder euer bester Begleiter für heiße Tage. Das IT- Piece aus den 90iger Jahren erlebt gerade sein modisches Revival und wir sind in der ersten Reihe für euch dabei!

In den 90igern trug sie jeder, in jeglicher Form, aber doch am liebsten in der XL- Variante. Der Trend hat sich zwar ein klein wenig gewandelt, aber auch XL- Jeansjacken gehören wieder in den Schrank. Falls ihr euer gutes Stück aus den 90igern noch habt (und noch hineinpasst), könnt ihr es jetzt wieder herausholen, denn es liegt garantiert im Trend! Knapp 20 Jahre später sind Jeansjacken wieder so heißbegehrt wie damals und zeigen euch, dass sie wirklich jeden Trend mitmachen können. Dafür kommen sie in verschiedenen Schnitt- Variationen, Farbnuancen und auch mal in Couture daher.

Wie in den 90iger Jahren sind auch dieses Jahr Oversize- Jeansjacken wieder im Trend. Es gibt sie mit verschiedenen Waschungen und es ist auch völlig legitim sich die Jeansjacke vom Freund auszuleihen – Hauptsache Oversize eben. Dieser Look funktioniert übrigens am besten im Kontrastprogramm: Oversize- Jpatchjeansjackeeansjacke zum restlichen femininen Look. Hierbei dürft ihr gern auf Spitze, Pumps und enge Röcke setzen.

Von den Farben her dreht sich natürlich alles um Denim- Blau. Von Hell- über Mittelblau bis Dark Denim ist alles dabei. Besonders Dark Denim Jeansjacken haben schon ihre prominenten Freunde gefunden: Rihanna setzt auf Dark Denim in Oversize und zeigt euch wie locker der Style sein kann. Dark Denim ist aber auch perfekt, denn es kann sowohl stylisch, elegant und schick wirken, als auch rockig, sportlich und leger. So habt ihr einen stylischen Begleiter, der einfach immer und überall funktioniert.

Wer von euch nicht so auf die Farbe Blau steht, – und das obwohl sie in diesem Jahr überall Trend ist – der kann auch auf die andere Trendfarbe setzen: Weiß. Weißes Denim sorgt in diesem Frühjahr für eine zusätzliche Frische in eurem Kleiderschrank und schenkt euch die etwas cooleren Frühlingsgefühle. Weiße Jeansjacken könnt ihr einfach mit allem kombinieren und das macht sie so beliebt und unverfänglich. Der Look ist meist minimalistisch, mit wenigen Nähten und futuristisch angehaucht.

jeansjackespitzeDie Designer haben sich aber auch etwas Besonderes ausgedacht, denn das ehemalige Straßenstück schaffte es in Couture- Form auf den Laufsteg. Es wurden Jeansjacken in knapper Form mit raffinierter Patchwork- Optik gezeigt, die zwar noch an Jeansjacken erinnern, aber nur im Endferntesten. Auch Strasssteine, Gold- Stücke und Diamanten waren mit von der Partie und verliehen der Jacke von damals einen unvergleichlichen Stil.

Wer von euch seine alte Jeansjacke noch im Schrank hat, kann sie mit einigen, wenigen Dingen ganz schön aufpeppen: Patches, Buttons und Nieten lassen noch jede Jacke cool aussehen und im Trend liegt ihr damit auch noch. So könnt ihr eure individuelle Jacke gestalten und müsst euch nicht einmal eine Neue zulegen. Angebracht, aufgebügelt, fertig ist der Look! Genauso könnt ihr aber auch auf Lederstücke setzen, die es günstig im Stoffgeschäft um die Ecke zu kaufen gibt. Sie sind genauso leicht und schnell angebracht und lockern den Look komplett auf. Auf den Laufstegen wurde der Jeans- Leder- Look bei Jeansjacken oft gesehen und so wird alles schnell ein wenig rockiger. Besonders cool wird es, wenn ihr eine weiße Jeansjacke mit dunklen Lederstücken bestückt – damit wird es Couture- Rockig!

Diese Looks könnten euch auch gefallen:

jeansjackemustertaillenjeansjacke

Jeansjacken sind wieder da!: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This