It´s getting cold outside!

longmantel-schwarz-ca

Langer Mantel in schwarz von C&A

Die Hände graben sich immer tiefer in die Jackentaschen, der Schal wird zum besten Freund – der Herbst ist da in all seiner Pracht. Leider bringt er auch ziemlich frische Luft mit, aber das macht euch natürlich nicht viel aus, denn so könnt ihr die neuesten Trends ganz einfach ausprobieren. StyleLounge hat dazu eine Bloggerumfrage gemacht und die Trends, auf die ihr im Herbst 2016 nicht verzichten dürft, präsentieren wir euch heute.

Dunkle Töne sind angesagt

mantel-schwarz-fell-ca

Schwarzer Mantel mit Fell- Kragen von C&A

Farblich gesehen wird es im Winter relativ einfach. Dunkle, gedeckte Töne sind das Highlight jedes Outfits. Die Teile bleiben größtenteils einfarbig. Hingucker werden immer noch durch Patches geschaffen. Mit ihnen könnt ihr jedes Styling zu einem individuellen Blickfang machen.

Oben herum wird es kuschelig

pullover-grau-dorothee-schumacher

Grauer Pullover von Dorothee Schumacher

Oben herum machen nun Mäntel Leute. Daunenjacke, Parka und Co. landen nur auf dem zweiten und dritten Platz, denn die Mäntel regieren in diesem Jahr den Highscore. Am beliebtesten sind Mäntel, die bis zum Oberschenkel reichen und mit der Länge gut warm halten. Capes und Ponchos sind natürlich auch weiterhin gefragt und kommen sogar in Mustern daher. Karo und auch Streifen sind hier gern gesehene Gäste auf den Mänteln. Bei den Pullovern und Longshirts dreht sich alles um kuschelige Modelle mit coolen Verzierungen und Details. Rüschen und auch XXL-Ärmel bleiben euch vom Sommer noch erhalten und werden einfach in den Winter übernommen. Volants und Rüschen zeigen sich vor allem an Ärmeln und Säumen. Zudem ist der Layering Look gefragter denn je. Klar, denn im Winter zählt jede Schicht, die Wärme gibt.

rock-wildleder-s-oliver

Dunkler Wildlederrock von S.Oliver

Unten herum wird es cool

jeansrock-blau-gaastra

Used Look Jeansrock in Hellblau von Gaastra

Bei den Unterteilen sind derzeit Röcke sehr gefragt. Wildleder hat es euch angetan und ist gekommen, um zu bleiben. Die Glattlederröcke, die im letzten Jahr so gefragt waren, verweilen erst einmal im Schrank und machen Platz für die Jeansröcke, die einfach aus dem Sommer übernommen werden. Bei den Hosen geht es derzeit um eher lockere, lässige Modelle. Skinny ist out, gerade Jeans sind angesagt. Am beliebtesten sind hier Modelle aus der Businessabteilung, die lässig mit Oversize- Pullovern kombiniert werden.

beanie-grau-dawanda

Graue Strick- Beanie von DaWanda

Die Accessoires: Ein Highlight
schal-bunt-dawanda

Dicker, bunter Strick- Schal von DaWanda

Bei den Accessoires dreht sich im Herbst und Winter 2016 alles um Beanies, Stirnbänder und Schals in XXL- Größe. Die olle Bommelmütze vom letzten Jahr bleibt lieber zu Hause, denn von ihr halten Fashionistas derzeit wenig. Bei den Handschuhen dreht sich alles um Fingerhandschuhe, da sie so schön filigran wirken. An den Füßen tragt ihr dieses Jahr auch bei rutschigem Wetter Absätze. Chelsea- Boots und Overknees sind einfach unschlagbar zum Wildlederrock. Zu Hosen passen am besten Sneaker. Die Farbe ist hierbei gerade egal, denn nun sind nicht mehr nur weiße Sneaker angesagt, sondern auch Dunkelblaue. Ihr dürft aber gern auch ein wenig farbenfroher werden. Das ist dann auch wieder ein netter Kontrast zu den ansonsten eher dunkel gehaltenen Styles des Winters.

jeansrock-taschen-ca

jeansrock-reissverschluss-ca

mantel-schwarz-capullover-blau-dorotheeschumacherpullover-schwarz-dorotheeschumacherbeanie-dunkelgrau-dawanda

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This