Herbstfarben – SO kombiniert ihr richtig!

adidas-sweatshirt-dunkelblau

Dunkelblauer Pullover von adidas

Der Herbst ist eine langweilige Jahreszeit? Von wegen! Gerade die Mode wird in diesem Jahr in der eher dunklen Jahreszeit richtig aufregend. Viele neue Farben gesellen sich zu den schon dagewesenen und überzeugen mit kräftigen Farbspritzern im Herbst. Damit es aber nicht zu kunterbunt wird, zeigen wir euch heute, wie ihr die kräftigen Farben gut miteinander kombinieren könnt, schließlich ist im Herbst nicht nur alles Schwarz und Grau! Auch wenn das Wetter nicht mitspielt, könnt ihr jetzt kunterbunte Laune verbreiten und so verraten wir euch die besten Kombis für den tristen Herbst.

Orange + Curry (+ Dunkelblau)

curry_orange_trendfarben

Knallige Traumfarben im Herbst: Orange & Curry

Orangenes Kleid mit Volants von C&A

Pullover in Orange von C&A

Shirt in Curry von Maui

Shirt mit Schulterpasse von S.Oliver

jeans-dunkelblau-levis

Dunkelbaue Jeanshose von Levis

Color Blocking ist im Herbst wieder angesagt und so solltet ihr in allererster Linie darauf achten, dass euch die Farben auch stehen. Euer Teint spielt dabei eine große Rolle, denn wenn euch die Farben nicht stehen, ist auch das schönste Color Blocking vergebens. So zum Beispiel bei Curry und Orange in Kombination. Curry und Orange sind beides Farben, die eher eine dunklere Hautfarbe als Untergrund brauchen, um richtig zu wirken. Gerade sehr helle Hautfarben gehen in diesen Farben unter und wirken dadurch noch heller. Abhilfe schaffen die verschiedenen Schattierungen. Kürbisorange, Hellorange oder Sonnenuntergangsorange können abgewechselt werden. Dazu gesellen sich Curry, Senf und andere Gewürzfarben, sodass ein toller Look entstehen kann. Wer noch eine kräftige Note dazuhaben möchte, setzt auf Dunkelblau, dann können auch Frauen mit heller Haut zu den Trendfarben greifen.

Rosa + Babyblau

rosa_babyblau_ttrendfarben

Pastelliges Traum- Duo im Herbst: Rosa & Pastellblau

Rosa Spitzenjacke von Gucci

Rosa Faltenrock aus Seide mit Print von Gucci

Babyblaues Kleid mit Blumenmuster von C&A

Jeanskleid in Babyblau von C&A

Wichtig ist auch, den Trend in einer Farbfamilie zu bestreiten. Damit ist dieses Mal aber nicht gemeint, dass Rot nur zu Rot getragen werden darf. Es geht eher darum das Naturfarben zu Naturfarben, Pastell zu Pastell und Leuchtfarben zu Leuchtfarben getragen werden. Das wirkt harmonischer. So zum Beispiel bei Rosa und Babyblau. Die beiden Pantonefarben des Jahres werden nun miteinander kombiniert. Das passt wunderbar, denn es sind beides Pastellfarben. Damit der Look aufgelockert wird und das Ganze nicht zu kitschig wird, greift ihr zu coolen Accessoires wie derbe Boots oder einen Lederrucksack.

Rot + Lila

lila_rot_trendfarben

Lila & Rot: Unschlagbare Trendfarben im Herbst 2016

Lila Cashmere Cardigan von C&A

Lila Skinny Jeans aus Babycord von Beate Uhse

Rote Lederjacke von tigha

Roter, kuscheliger Schal von S.Oliver

Wer nicht nur auf Farben setzen will, sondern auch auf Prints, sollte zu Farben greifen, die auch im Muster vorkommen und dann nicht von ihnen abrücken. So könnt ihr dann auch wunderbar zu unserer liebsten Kombination greifen: Lila und Rot. Nur Wenige trauen sich an diese Kombination heran, dabei sieht sie wirklich traumhaft aus. Akzente in Form von Accessoires und Co. setzt ihr mit Flieder und Braun und schon habt ihr einen lässigen, coolen Herbstlook kreiert.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This