Glockenröcke – Die A-Linie ist wieder da!

glockenrock-musterAuch wenn es jetzt Winter wird, Schnee und Regen vermehrt auftreten, dürft ihr trotzdem nicht auf diesen Trend verzichten! Glockenröcke sind wieder voll angesagt und das nicht erst seit gestern. Trends kommen und gehen, aber der Glockenrock bleibt. Immer mal wieder lässt er sich blicken und so ist es auch in diesem Winter.

Seit den 60iger Jahren begleitet er euch nun schon und ist somit zu einem alten Bekannten geworden. Früher sah alles ganz brav aus mit dem Rock in A-Linien Form: Er sollte bis über das Knie reichen, damit alles verdeckt ist, schön weit sein, damit die Silhouette der Frau kaschiert wird und zudem bis in die Taille reichen. In dieser Saison kommt er nicht mehr ganz so brav daher und überzeugt stattdessen mit Coolness. Der A-Linien Rock präsentiert sich in neuem Gewand. Nun ist er etwas kürzer, darf, wenn er möchte, bis in die Taille reichen, aber weit ausgestellt ist er trotzdem noch. Das hat aber einen großartigen Vorteil für etwas weiblichere Frauen, denn so können stärkere Oberschenkel perfekt verdeckt und kaschiert werden.

Das IT-Piece überzeugt durch seine Schlichtheit, die perfekt zu anderen Trends kombiniert werden kann. Die Einsatzmöglichkeiten sind schier unendlich und so treten die Glockenröcke als perfekter Gegenspieler zum Pencil Skirt auf. Im Gegensatz zum Pencil Skirt seid ihr nicht eingeschränkt und habt Beinfreiheit.

glockenrock-schwarzOb Schick, trendy oder sexy – der Glockenrock sorgt für ein regelrechtes Revival. Schick wird es vor allem in Kombination mit einer engen, weißen Bluse, einer schwarzen, durchsichtigen Strumpfhose, schwarzen Pumps und einem Blazer. Trendy präsentiert er sich am liebsten in knalligen Farben mit Turnschuhen, blickdichten, farbigen Strumpfhosen und kuscheligem Pullover. Sexy wird es dann mit einem Glockenrock aus edler Seide mit blumiger Musterstrumpfhose, Stilettos und einem hautengen Shirt. Ihr seht also, ihr könnt ihn auf viele verschiedene Arten tragen und trotzdem ist es immer das gleiche Kleidungsstück.

Vom Material her könnt ihr euch aussuchen, was ihr wollt. Je nachdem, wie der Glockenrock wirken soll, wählt ihr das Material aus. Leger wird es mit Jersey, edel mit Spitze und Seide, Baumwoll-Batist ist für den Alltag sehr gut geeignet und warm und robust wird es mit Denim und Köper. Die A-Linie lässt den Stoff der Träume sehr gut zur Wirkung kommen und ist dabei auch bequem, feminin und glamourös.

Der A-Linien Rock tritt aber auch gern als Blickpunkt auf. So kommen Muster wie Karos, Streifen, Paisley, aber auch grafische Muster und Color Blocking zum Einsatz. Farblich gesehen dreht sich im Winter alles eher um gedeckte Farben wie Schwarz, Dunkelbraun, Dunkelblau und auch Dark Violett, aber bei dem Glockerock dürft ihr auch gern zu kräftigeren, unterstützenden Farben wie Orange, Rot, Gelb und Grün greifen.

Diese Röcke könnten euch auch gefallen: 

glockenrock-blumenglockenrock

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This