Gesichtsreinigung leicht gemacht

Strahlend schöne und ebenmäßig glatte Haut wünscht sich wohl Jede von uns. Damit wir dieses Ziel erreichen, bleibt fast nichts unversucht und so finden nach und nach immer mehr Creme-Tiegel und Tuben den Weg in unser Badezimmerregal. Doch all diese Beautyhelfer bringen nicht besonders viel, wenn wir die Gesichtsreinigung vernachlässigen. Denn sie ist das A und O für einen tollen ebenmäßigen Teint.

Gesichtsreinigung leicht gemacht Foto: Pixabay

Gesichtsreinigung leicht gemacht
Foto: Pixabay

Tipps für perfekte Haut:

  • Das Gesicht regelmäßig reinigen
    Leichter gesagt als getan, denn auch bei der Gesichtsreinigung sind ein paar Regeln zu beachten. Als erstes muss man wissen, welchen Hauttypen man selber entspricht, denn nicht jede Haut verträgt dieselben Reinigungsmittel.
    Fettige oder Mischhaut reagieren beispielsweise besser auf Waschgel als sensible oder gar trockene Haut. Bei den beiden letzteren sollte daher auf milde Reinigungsmilch gesetzt werden.
    Für eine schnelle Reinigung zwischendurch oder auf Reisen sind Kosmetikreinigungstücher besonders praktisch.
    Aber auch zu viel reinigen ist nicht gut für die Haut. Denn wer häufiger als zwei mal täglich das Gesicht reinigt, kann die Feuchtigkeits- und Lipidbalance der Haut gefährden.
8bja796hncpeztx1

Paula’s Choice Skin Recovery Reinigungsmilch

  • Die Haut zart peelen
    Worüber sich unser Körper freut, findet auch unser Gesicht sehr schön. Doch anders wie bei einem Körperpeeling, sollte das Gesichtspeeling nur einmal in der Woche angewendet werden. Zudem verwendet man fürs Gesicht andere Peeling-Produkte als für den Körper. Denn unsere Gesichtshaut ist viel empfindlicher als die restliche Haut und in Produkten für das Gesicht sind feinere Peelingkörner als bei Körperpeelings enthalten, die sanfter für unsere Haut sind. Auch wer Peelings selber herstellt, sollte anstelle von Zucker oder Salz für die Gesichtshaut feine Grießkörner verwenden.
    Was bringt uns so ein Peeling? Es ist nicht nur eine wunderbare Ergänzung zur täglichen Reinigung, sondern es entfernt abgestorbene Hautschüppchen und durch den leichten Massage-Effekt wird die Durchblutung gefördert, die unsere Haut gleich frischer und glatter erscheinen lässt.
s7ap53wg2h61lxvj

Artdeco Bamboo Gesichtspeeling

  • Das Gesicht klären
    Bevor es ans Eincremen geht, ist es wichtig die Haut zu klären. Hierzu eignet sich für die tägliche Anwendung ein Gesichtswasser, welches wieder zu dem eigenem Hauttyp passt. Das Klären sorgt dafür, dass der natürliche Säureschutzmantel der Haut wiederherstellt wird. Zudem verfeinert es die Poren und bereitet die Haut optimal auf die anschließende Pflege vor.
y8e04iukq9s6zd1l

Paula’s Choice Skin Recovery Gesichtswasser

  • Die Haut mit Feuchtigkeit versorgen
    Nach der Gesichtsreinigung, will unsere Haut natürlich auch mit viel Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt werden. Deshalb das Eincremen nicht vergessen. Auch hier gilt es die richtige Creme für sich zu finden. Also auf den Hauttyp achten und ausprobieren, wer noch nicht das Richtige Produkt für sich entdeckt hat.
19q7c2mnv8zegl3y

Artdeco Hyaluronic Intensive Gesichtspflegecreme mit Lotus

Extra-Tipp für schöne Haut: Auch wenn es vielen von uns Mädels schwer fällt, einfach mal einen Make-up-freien Tag einlegen. Unsere Haut wird es uns danken!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This