Farbe für graue Tage – Pastelltöne im Winter

Ihr denkt Pastelltöne funktionieren nur im Frühjahr und Sommer? Das stimmt so nicht ganz. Auch für kalte Wintermonate sind sie der Hit, gerade weil sie ein wenig Farbe in die sonst so farblose Jahreszeit bringen. Man muss nur wissen, wie man sie richtig in Szene setzt und kombiniert. Deshalb heute ein paar Tipps und Tricks, wie man die trendigen Pastellfarben auch im Winter tragen kann.

So kombiniert ihr Pastelltöne im Winter:
Auch im Winter können Pastelltöne getragen werden. Hier kommst es ebenso wie im Frühling auf die richtige Kombination an. Von farbig-fröhlich bis romantisch-verspielt sind hier keine Grenzen gesetzt.

Pastellfarben miteinander kombinieren

Pastellfarben miteinander kombinieren

Madeleine Mode Wolljacke /// Hugo Glockenhut /// Dorothee Schumacher Pullover /// Scarosso Pumps /// Odeeh Hose /// Diana Germany Henkeltasche

Der farbenfrohste Pastell-Look im Winter ist, wenn man mehrere der zarten Töne miteinander kombiniert. Am besten gelingt das wenn man Pastelltöne, die nah aneinander liegen, zusammenbringt. Wie beispielsweise blasses Rosa mit zarten Veilchenlila oder Vanillegelb mit einem leichten Grün. Auch Apricot und Rosé harmonieren super. Um den Effekt noch zu verstärken, kann man mit weißen oder schwarzen Accessoires wie einem Gürtel oder einem Schal spielen und so ein schöne Verbindung zwischen den einzelnen Nuancen schaffen. Achtung vor zu viel Pastell: Wild mixen lässt den Look schnell unruhig wirken.

In Kombination mit Weiß

In Kombination mit Weiß

Codello Tuch /// Windsor Seidenbluse /// Boss Blazer Rosé /// Boss Rock /// Valentino Rockstud Ballerinas /// Love Moshino Shopper

Ein Klassiker, der in jeder Jahreszeit beliebt ist, ist die Kombination aus Pastellfarben und Weiß. Im Sommer wirkt diese Verbindung wunderbar frisch und im Winter verspielt und auch ein wenig romantisch. Das Schöne an dieser Kombinationsmöglichkeit: Weiß passt zu jeder erdenklichen Pastellnuance.

Pastell-Schwarz

Pastell trifft auf Schwarz

Tigha Lederblazer /// Vero Moda Top /// Franco Callegari Strickjacke /// Halstuch /// McGregor Ankle Boots /// Tigha Skinny Denim

Cool und Edgy wird der Look wenn Pastelltöne mit Schwarz kombiniert werden. Diese Verbindung aus sanftem Ton und dominantem Schwarz gehört zu trendigsten Styles überhaupt. Doch die Kombination kann darüber hinaus auch in eine sehr elegante und edle Richtung gehen. Hier kommt es nicht nur auf die Wahl der Pastellfarben, sondern auch auf die Stoffe der Kleidungsstücke an. Soll es eleganter werden greift man zu fließenden edlen Stoffen wie Seide. Ideal als Look für beispielsweise eine Weihnachtsfeier. Für den cooleren Touch darf auch mal eine schwarze Lederhose mit einem pastellfarbenen Pullover kombiniert werden.

Pastell und Nude – Der Trend schlechthin

Pastell und Nude – Der Trend schlechthin

Goodies for Friends Cape in Nude /// Rich & Royal Pullover in Rosa /// Michael Kors Sutton in Nougat /// Acne Stiefeletten in Nude /// G-Star Skinny Jeans

Er ist so einfach, elegant und modern zugleich: Der Nude-Trend. Was beim Make-up sehr beliebt ist, kommt auch in der Fashion nicht aus der Mode. Und in Kombination mit zarten Pastellnuancen – Unschlagbar. Gerade weil Nude ja eigentlich auch selbst zu den Pastelltönen zählt, harmoniert es super mit soften Rosé- und Apricotnuancen. Sehr schön kommt diese Verbindung auch im angesagten Layering-Stil, bei dem mehrere Lagen aus unterschiedlichen Stoffen miteinander kombiniert werden.

Weitere Kombinationsmöglichkeiten:
Doch das war noch lange nicht alles. Pastelltöne können auch mit vielen weiteren Farben gekonnt in Szene gesetzt werden. So harmonieren sie beispielsweise ebenfalls sehr gut mit Grau und Braun in den unterschiedlichsten Nuancen.
Sehr beliebt ist auch das Zusammenspiel mit kräftigen Farben, wie beispielsweise in Ton-in-Ton-Looks. Zartes Vanillegelb und kräftiges Sonnengelb passen da ebenso gut zusammen wie ein leichtes Himmelblau und ein kräftiges Royalblau.

Wer Pastellfarben lieber dezenter einsetzen möchte, kann dies auch in Form von Accessoires, Schuhen, Handtaschen oder Schmuck tun. Wichtig ist nur, dass man nicht zu viele verschiedene Farben miteinander kombiniert und es an sich harmonisch wirkt.

Farbe für graue Tage – Pastelltöne im Winter: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This