Endless Summerlove – Mode für den Strand

longboard grün lost

Grünes Longboard von Lost

Das Surfbrett unter den Arm klemmen, ein wenig auf den Wellen reiten, den Kopf unter Wasser zu stecken, um zu Schnorcheln oder einfach am Strand liegen und in der Sonne faulenzen. Wer von euch ist nicht schon in Urlaubsstimmung?! Mit den Trendteilen am Strand könnt ihr den Tag, aber auch die lauen Abendstunden meistern und hoffen, dass der Sommer nie vorbeigeht.

Print Shirt C&A

Print- Shirt von C&A

Um sich tagsüber ein wenig vor der Sonne zu schützen, gerade in den Mittagsstunden ist es von Vorteil aus der Sonne zu gehen, legen wir euch ein Print- Shirt ans Herz. Es schützt euch vor der Sonne und dem dazugehörigen Sonnenbrand und hält euch abends ein wenig warm. Tagsüber könnt ihr mit ihm schnell im Restaurant etwas essen gehen, denn Bikinis sind dort meist nicht gestattet. Schnell übergeworfen ist es also euer Retter in der Not und die tollen Prints, die es derzeit gibt, machen sich eben besonders gut am Strand. Besonders lässig sehen sie übrigens über dem Bikini aus.

bikini hose ethno

Bikini- Höschen im Ethno- Look mit Fransen

Apropos Bikini: Immer noch sehr angesagt sind Ethno- Prints auf Bikinis, denn die holen das Festival Feeling an den Strand und sorgen mit stilechtem Holzschmuck und selbstgemachten Freundschaftsbändchen für einen süßen Look.

badeanzug paisleymuster beateuhse

Blauer Badeanzug mit Paisley- Muster

Gleiches gilt übrigens immer noch für Badeanzüge. Sie erleben in diesem Sommer ihr großes Revival und so gibt es sie in allen erdenklichen Formen und Farben. Mutige Ladys trauen sich an die Badeanzüge mit erhöhtem Beinausschnitt aus den 90iger Jahren heran – wer nun noch das Print- Shirt am Bauch zusammen knotet, hat alles richtig gemacht.

maxikleid muster s.oliver

Buntes Maxi- Streifenkleid von S.Oliver

Wer es lässiger mag und nicht nur etwas um die Schulter will, sondern auch um die Beine, setzt nicht auf Shirts, sondern auf Kleider. Maxikleider mit Schlitz an der Seite zeigen noch genug um braun zu werden, aber verdecken genug, um ins Restaurant zu gehen. Die Maxikleider gibt es in Ethno- Mustern genauso wie mit Streifen, Punkten und Uni. Lässig und luftig fallen sie einfach gerade herunter und sind so ein großer Punkt im Understatement.

karo hemd s.oliver

Kurzärmliges Karohemd von S.Oliver

Wer am Strand so richtig aufdrehen will, greift jetzt schon zum kommenden Trend der Herbstsaison: Karohemden. In der kurzen oder ärmellosen Variante sind sie am Strand jetzt schon ein gern gesehener Gast und lockern jedes Styling auf. Lockere, weite Schnitte sorgen dafür, dass euch nicht zu warm ist. Getragen werden sie übrigens offen und nur locker über dem Bikini oder Badeanzug – versteht sich von allein, oder?

pullover streifen beateuhse

Gestreifter Sommerpullover von Beate Uhse

Nun schlagen wir euch noch etwas für die etwas kälteren Abende am Strand vor: Sommerpullover. Gerade, wenn es tagsüber ein wenig windig war und ihr mit eurem Surfbrett das Meer unsicher gemacht habt, ist es abends vielleicht ein wenig kalt. Sommerpullover kommen in lockerem Look mit hellen Farben und Lochmuster daher und versprechen, euch ein wenig warm zu halten und dabei auch noch super auszusehen.

top schwarz c&aethno bikini hose

badeanzug blau beateuhseethno maxikleid s.oliver

hemdbluse karo s.oliverpullover rot dorotheeschumacher

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This