Emma Watson für Net-A-Porter

Nachdem im Sommer ‚Victoria’s Secret‘-Model Miranda Kerr (30) für die Bademoden im Digitalmagazin „The Edit“ von ‚Net-A-Porter‘ abgelichtet wurde, steht nun Schauspielerin Emma Watson (23) für den High-Fashion-Onlineshop vor der Kamera und zeigt dabei nur nachhaltig produzierte Kleider.

Outfits der „Green Carpet Challange“
Emma Watson hat bereits für Labels wie ‚Burberry‘ oder ‚Lancôme‘ gemodelt und stand nun auch für ‚Net-A-Porter‘ vor der Kamera. Jede Woche bringt die Seite ihr Online-Magazin „The Edit“ heraus, bei denen meistens bekannte Gesichter die aktuelle Mode präsentieren. Für das Magazin wurde nun die 23-jährige Schauspielerin von dem Fotografen Bjorn Iooss abgelichtet und trägt auf den Bildern nur nachhaltig hergestellte Outfits, die alle aus der „Green Carpet Challenge“ stammen. Die Kleider sind von Designern wie Christopher Kane, Victoria Beckham, Erdem oder Roland Mouret und gibt es exklusiv bei ‚Net-A-Porter‘.

Auf einem der Bilder trägt sie ein bodenlanges schwarzes Crêpe-Kleid mit tiefem Rückenausschnitt und Reißverschluss von Victoria Beckham und passende Sandalen von Alexander McQueen. Ihr Style wirkt dabei sehr natürlich und elegant.

Hier gibt’s die Bilder in der Galerie:

Der „Harry Potter“-Star verriet im Interview in dem Magazin „The Edit“, dass sie gerne öfter ökologisch produzierte Mode tragen würde. „Ich habe schon immer ein großes Problem gehabt. Ich würde wahnsinnig gerne Mode tragen, die ökologisch korrekt hergestellt wurde. Aber es gibt realistisch betrachtet einfach nicht genug gute Optionen“, so die Schauspielerin.

Fotos: ‚Net-A-Porter‘

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This