Dr. Hauschka Kosmetik: Neue Duschbalsame zum Wohlfühlen

‚Dr Hauschka Kosmetik‘ stellt seine vier neuen Duschbalsame vor, die seit Anfang Mai im Handel erhältlich sind. Egal ob Lavendel-Sandelholz, Zitronen-Lemongrass, Mandel oder mit Rosenaroma, durch ihren hohen Anteil an pflanzlichen Ölen pflegen sie nicht nur die Haut, sondern hinterlassen auch einen angenehmen Wohlfühl-Effekt.

Dr.Hauschka Skin Care; Dr.Hauschka Kosmetik

Foto: © 2013 Wala Heilmittel GmbH

Der Parfumeur von ‚Dr. Hauschka Kosmetik‘, Jörg Zimmermann hat mit den vier neuen Kreationen sehr ansprechende Duftlinien geschaffen, die für jeden Charakter einen besonderen Impuls setzen.
Er hat die wertvollen, natürlichen ätherischen Öle so ausgewählt, dass alle vier Düfte die Menschen unterschiedlich ansprechen. So hat man die Wahl ganz nach dem persönlichem Empfinden zwischen einem prickelnd-belebenden, einem sinnlich-zarten, einem erfrischend-beruhigenden oder verwöhnend-harmonisierenden Duscherlebnis.
Jörg Zimmermann verrät uns, wie er seine neuen Kompositionen entdeckt hat:

Lavendel und Sandelholz – ruhige und ausgleichende Frische
„Ich war auf der Suche nach einem ganz besonderen Lavendel mit einer sanften, floralen Note und großer Eleganz“, so Zimmermann. Auf 1.000 Metern Höhe fand er was er suchte und erzählt weiter: „Auffallend sind die Ruhe und Ausgeglichenheit, die von diesem Lavendel ausgehen. Dabei hat er durchaus etwas Frisches, das uns sanft belebt. Das australische Sandelholz spielt seine Rolle im Hintergrund, eingebettet in einen edlen, ambrierten Akkord, der die ruhige Frische mit einer umhüllenden, bernsteinartigen Wärme ausklingen lässt. Für mich erweckt der Duft Assoziationen an provencalische Orte.“

Mandel – sanft und floral
„Mein Wunsch war es, die Entwicklung von der Blüte bis zur Frucht erlebbar zu machen und dabei sämtliche Assoziationen mit einfließen zu lassen“, berichtet der Parfumeur und fügt hinzu: „Die Idee, die sich hinter der Komposition mit Mandel abbildet, besteht aus der chiffonartigen Transparenz einer rosafarbenen Rose. Diesen floralen Akkord habe ich durch Bergamotte, Ylang Ylang und Rose interpretiert. Ein balsamischer Fond aus Tonka und Vanille entführt uns in orientalische Paläste und erzeugt Erinnerungen an süße, wohltuende Genüsse.“

Dr. Hauschka – Kennenlernset Duschbalsame

Rose – umhüllend und geheimnisvoll
Für den Rosenduft suchte er die schönsten Aspekte: „Es sind meist frische, zitrusartige Düfte, die von der Mitte der Knospe ausgehen und sich mit der Entfaltung der Rose entwickeln. Orangenblüten, sanft-würzige Nelkentöne sowie holzig-samtige und cremige Komponenten konnte ich entdecken. Leicht und spielerisch wollte ich die Rose gestalten, doch auch sehr edel und verführerisch sollte sie sein. Ein rosig-floraler Herzakkord bildet das Zentrum, um welches sich die einzelnen Aspekte anschließen.“

Zitrone und Lemongrass – prickelnd und erfrischend
Auf der Suche nach etwas Erfrischendem kam Zimmermann auf die exotischen Zutaten: „Ich stieß auf das ätherische Öl frischer Ingwerwurzeln, das einen sehr zitrischen Duft verströmt. In der Kopfnote nehmen wir Zitrone und Limette wahr, die uns erfrischen und tonisierend wirken. Die frischen Ingwerwurzeln und das Lemongrass verlängern den zitrischen Eindruck und schaffen zunehmende Komplexität. Ich sehe im Duft zwei Tendenzen: Sportlichkeit, Dynamik und Vitalität.“

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This