Die Magie des Models Mariacarla Boscono

Es gibt Models, die sich durch die Modelagenturen der Welt arbeiten und von Casting zu Casting rennen müssen, um ihre Karriere anzukurbeln. Erfolg ist hier harte Arbeit. Es gibt aber auch Models, die einfach im Alltag entdeckt werden, ohne, dass sie etwas Bestimmtes gemacht haben, und dann auf Anhieb erfolgreich sind. Zu Letzteren zählt Mariacarla Boscono. Ihr Look ist so verzaubernd, dass man sie einfach angucken muss. Große Augen, heller Porzellanteint, sinnliche Lippen und pechschwarzes Haar – man kann die Augen gar nicht von ihr lassen. Das ist natürlich super für die Designer. Denn der Erfolg ihrer Kollektion ist quasi garantiert, wenn Mariacarla Boscono die Pieces vorstellt. Die Italienerin mit ihrem einmaligen Laufstil ist deshalb momentan der Star auf den Laufstegen dieser Welt.

UnbenanntAm Essenstisch entdeckt
Die 32-Jährige Italienerin wurde auf sehr ungewöhnliche Art und Weise entdeckt. Ihre Eltern luden 1997 einen befreundeten Fotografen zum Essen ein, der sich sogleich in die Anmutung von Mariacarla Boscono verliebte. Er malte sich die damals 17-Jährige schon auf den Catwalks der Modemetropolen aus. Er hat gespürt, dass dieses Mädchen vor die Kamera gehört und öffnete ihr eine berufliche Tür. Die Eltern hatten nichts gegen eine Modelkarriere ihrer Tochter und so nahm alles seinen Lauf. Noch im selben Jahr trifft Mariacarla Boscono auf einer Party auf Riccardo Tisci. Er wünscht sie sich für eine Kampagne für Givenchy und der Deal ist perfekt.

Die Karriere von Mariacarla Boscono
Somit war Givenchy der Eintritt in das Modelbusiness für Mariacarla Boscono. Und Riccardo Tisci ist war ihr erstern Fan. Doch der große Runway-Durchbruch ließ noch eine Weile auf sich warten. Mariacarla Boscono war anderweitig zu sehr eingespannt. Sie stand für zahlreiche Kampagnen vor der Kamera und musste nebenbei noch ihren Schulabschluss meistern. Doch 1999 gibt es kein Halten mehr. Mariacarla Boscono läuft auf den Catwalks für Issey Miyake und Vivienne Westwood. Im Laufe der Jahre kommen die anderen großen Designer-Namen hinzu: Chanel, Roberto Cavalli, Jean Paul Gaultier, Kenzo, Salvatore Ferragamo, Ballenciaga, Loewe, Marc Jacobs, Marni und Stella McCartney. Allein im Jahr 2002 ist sie in acht Werbekampagnen zu sehen, darunter Christian Dior, DKNY, Karl Lagerfeld, Jean Paul Gaultier, Marc by Marc Jacobs, Michael Kors und Versace. Auch Marken wie Diesel, Vera Wang, Bulgari und Yves Saint Laurent buchen die Italienerin. Im 2005 verdrängte sie sogar Topmodel Kate Moss als Kampagnengesicht von H&M.

Privat
Mittlerweile ist Mariacarla Boscono verheiratet und hat eine Tochter. Nach einer Auszeit vom Modelbusiness im Jahr 2006 steht sie aber schon wieder seit Jahren vor der Kamera und läuft auf den Catwalks.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This