Detox – Wie funktioniert das eigentlich?

Foto: Flickr/Shockingly Tasty

Foto: Flickr/Shockingly Tasty

Der Detox-Wahn ist schon seit längerer Zeit wieder ausgebrochen. Seinem Körper etwas gutes tun, ihn von allen Unreinheiten und Giften befreien und zusätzlich noch ein paar Kilos loswerden, wer findet so etwas nicht verlockend? Nicht nur die Promis schwören auf ein paar Tage Entgiftungs-Routine, sondern auch zahlreiche Blogger versuchen sich an Gemüsesäften & Co und begeistern damit ihre Leser.

Aber was ist dran an der ganzen Sache? Ist es wirklich Gesund seinen Körper ein paar Tage lang nur von Saft & Gemüse zu ernähren? Und wie funktioniert das ganze eigentlich? Wir klären auf:

Es gibt viele verschiedene Arten seinen Körper mit einer Detox zu entgiften. Manch einer schwört auf die Saft-Kur, andere nehmen überwiegend Suppen zu sich oder ernähren sich nur von Rohkost.  In der Regel dauert eine Kur 3-7 Tage, es gibt aber auch spezielle Kuren die sich auf 10-14 Tage belaufen. Im Normalfall fühlt man sich während der ersten Tage der Detox ziemlich schlapp und müde. Viele klagen auch über Kopfschmerzen und Schwindelanfälle. Ab dem dritten oder vierten Tag bekommt der Körper dann aber ziemlich viel Energie und man fühlt sich Fit und Gesund. Der Heißhunger auf Süßigkeiten verschwindet und man gewöhnt sich schnell an die Flüssignahrung. Doch Vorsicht: Wer durch Detox geziehlt abnehmen möchte, liegt hier falsch. Nachdem man wieder normale Nahrung zu sich nimmt (und das sollte man, damit der Kaumechanismus wieder intakt gebracht wird) sind die verlorenen Kilos schnell wieder drauf. In diesem Falle sollte man also lieber zu der Kombination aus Bewegung und guter Ernährung zurückgreifen.

Welche Kur für einen selbst geeignet ist, findet man am besten durch die Absprache eines Arztes heraus. Dieser sollte vorher sowieso kontaktiert werden, da eine Detox nicht für jeden geeignet ist, auch wenn sie dem Körper etwas gutes tun soll.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This