Das erste Date mit dem richtigen Dresscode

Welche Frau kennt das nicht: Erst vor kurzem hat man einen tollen Typen kennen gelernt und nun steht auch schon das erste Date an. Doch was zieht man zu dieser Gelegenheit an, um seinen Gegenüber nicht zu vergraulen? Wir haben ein paar Tipps und Tricks, wie ihr beim ersten Date auch modisch einen guten Eindruck hinterlasst.

Foto: Flickr / Ashleigh W

Der Dresscode kann beim ersten Date entscheidend sein. Foto: Flickr / Ashleigh W

Der Dresscode zählt
Nicht nur das Verhalten beim ersten Date ist entscheidend, sondern auch das Outfit. Man sollte weder als Mauerblümchen daherkommen, noch zu übertrieben gestylt oder gar ungepflegt sein, sonst kann man ein zweites Treffen gleich vergessen. In erster Linie ist es wichtig, dass man Sympathie und Attraktivität ausstrahlt, sich aber ebenso wohl in seiner Haut (und der Kleidung) fühlt wie immer. Denn nichts ist schlimmer als Unsicherheit. Was bei solchen Fällen immer gut an kommt, ist die Lieblingshose, die einen schönen Po zaubert oder das Shirt, was die ein oder anderen Vorzüge unterstreicht. Egal was man trägt, wichtig ist, dass man sich nicht seinem Gegenüber anpassen muss, sondern dem Ort, an dem das Date stattfindet. Hat man ein romantisches Candle-Light-Diner, so geht eines auf jeden Fall immer: Das kleine Schwarze. Aber Vorsicht, das „klein“ sollte man in diesem Fall nicht zu wörtlich nehmen und ein nicht allzu kurzes Kleid wählen. Auch von einem zu tiefen Ausschnitt ist abzuraten, denn es kann schnell zu billig wirken und den Eindruck vermitteln, dass man leicht zu haben ist.
Trifft man sich auf ein erstes Kennenlernen im Kino oder einem Café, so kann man die Sache schon etwas lockerer angehen. Eine ordentliche Jeans mit dem passenden Shirt, ein paar schicke Schuhe und Accessoires und schon ist das Outfit perfekt. Doch auch hier gilt, lieber zurückhalten, als auffallen. Auf Modesünden wie Motto- oder Comic-Shirts sollte man ebenso verzichten wie auf die grellen Neon-Pumps. Auch beim ersten kennenlernen, ist das was man untendrunter trägt sehr wichtig. Wenn man sexy Unterwäsche oder Dessous anhat, fühlt man sich auch gleich viel Selbstbewusster und Selbstsicherer und das wiederrum strahlt man aus.

In unserer Galerie seht ihr ein paar schöne Outfits, die zum ersten Date einen guten Eindruck hinterlassen:


Next Sandalette /// schwarzes Etuikleid /// Handtasche /// Best Connection Blusen-Set /// H.I.S Jeans /// Aniston Longshirt /// Lascana Panty /// Pumps beige ///  Hallhuber Seidenkleid

Und nicht nur der Dresscode ist wichtig beim ersten Date, sondern auch die Gestik, Mimik und Stimme hinterlassen einen Eindruck. Gleiches gilt für das Make-up: Lieber natürlich und dezent, als zu dick aufgetragen. Für den Duft greift man am besten zu einer leichten fruchtigen Note, die man auch sonst im Büro tragen würde.

Wer seinen Dresscode-Look noch nicht gefunden hat, sollte einen Blick in unseren Online-Shop werfen.

Das erste Date mit dem richtigen Dresscode: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This