Das Buch von Taschen Verlag „FASHION DESIGNERS A-Z“

Das Lexikon der anderen Art
Der Taschen Verlag hat ein neues, in die Modewelt mitreißend schönes Buch mit dem Titel „FASHION DESIGNERS A-Z“ auf den Markt gebracht. Das Leben der 100 richtungsweisenden Modeschöpfer des 20. und des aktuellen Jahrhunderts werden ebenso wie ihre Werke dargestellt.

Beispiele dazu gefällig?
Das Schweizer Modeunternehmen Akris, das Kunden wie Fürstin Charlène von Monaco (34) aufbieten kann, der bekannte Yves Saint Laurent (†72) oder Zoran Ladicorbić (65), Modedesigner aus Serbien- alle und viel mehr finden sich in „FASHION DESIGNERS“.

Geballtes Modewissen
Die amerikanische Modehistorikerin Valerie Fahnestock Steele (57) ist die Herausgeberin des Werkes. Als eine der „intellektuellsten Frauen der Modewelt“ betitelt (mit Doktortitel der Yale University), ist sie Direktorin und Chefkuratorin des Modemuseums am New Yorker „Fashion Institute of Technology“. Zudem bringt sie die Zeitschrift „Fashion Theory“ auf den Markt. Nichts Fachchinesisches, sondern allgemeinverständlich präsentiert sie in diesem Werk ihr Wissen über Mode.
Ihre Co-Autorin ist die „Grande Dame“ Suzy Menkes, Leiterin der „International Herald Tribune“. Sie ist eine der einflussreichsten Modekritikerinnen der Welt.

Gesamtkunstwerke I
Nicht nur die Mode der Designer, auch sie selbst kann man als gelungene „Kreation“ ansehen. Alle im Buch vorkommenden Personen verknüpfen die neuesten Trends und den Spaß am Modemachen. Auch als Wirtschaftsfaktor macht sich ein Designerstück im Schrank auf dem Konto der Schöpfer ziemlich ansehnlich.

Gesamtkunstwerke II
Auch das Buch selbst kommt stylisch an: Sechs verschiedene Limited Editions, welche teuer verpackt sind in Stoffen von Stella McCartney (41), der Modemarke Etro, in Prada gehüllt oder von Diane von Fürstenberg (65) „eingekleidet“, durch Missonis (91) oder Akris‘ Stoffe verschönert – italienische Handarbeit macht jede einzelne Auflage (11.000 insgesamt) zu einem Blickfang und Unikat.

Hiermit erklärt sich…
… unter anderem auch der Preis von 280 Euro. Nicht ganz billig, aber als einzigartiges Geschenk ist es dieses außergewöhnliche Werk auf jeden Fall wert.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This