Bogner: Herrenkollektion Winter 2013/2014

Style und Sportlichkeit – Damit besticht die neue Herrenkollektion für den Winter 2013/2014 von ‚Bogner‘. Sportswear-Einflüsse treffen dabei auf eine luxuriöse Umsetzung.

Luxus in sportlicher Interpretation
Das Herzstück der neuen Herrenkollektion sind in erster Linie die Outdoorjacken, die mit ihrer luxuriösen Ausstattung, den funktionalen und raffinierten Verarbeitungdetails bestechen.
Dabei zählt das Two-in-One-Modell mit einer blauen Außenjacke im Parkastil aus Technical Cotton zu den Allroundtalenten. Die Dauneninnenjacke ist ultra-leicht, in einem zweiten Blauton und lässt sich wenden. Ob einzeln oder zusammen getragen – die Umwandlung geht besonders leicht und schnell mit Magnetknöpfen.

Zu den Saisonfavoriten gehört auch die Feldjacke aus Doubleface-Nylon mit herausnehmbarem Steppfutter. Die abknöpfbare Nylon-Innenkapuze ist mit Lammcurly gefüttert. Einer Daunenjacke mit prägnanten Steppungen verleiht graue Melange-Optik eine interessante stoffliche Ausstrahlung.

Sakkos zeigen sich mit britisch lässigem Touch – als Zwei-Knopf-Sakko aus gewaschenem Samt, mit aufgesetzten Klappentaschen und einem Unterkragen in Karostoff. Ein Must-Have ist das Sakko in Strickoptik mit Ellbogenpatches aus Veloursleder.

Casual-Akzente werden durch lockere Joggingstyles gesetzt, wobei der Materialmix im Vordergrund steht. So trifft beispielsweise hochwertiges Leder auf feinen Strick aus edlen Garnen.

Die Hemdenkollektion ist in Zusammenarbeit mit Cotonificio Albini entstanden.
Besonders im Fokus: das mehrfarbige ‚Bogner‘ Edition Karo. Auch Microdessins und Streifen finden sich hier wieder. Die Hosen dagegen stechen mit ihren lässig schmalen Schnitten und den für das Label charakteristischen, aufwendigen Innenverarbeitungsdetails, hervor.

Für das wärmende Style-Finish sorgen weiche Schals mit Karos oder Fischgrätmuster aus feiner Wolle und Cashmere.

Fotos: ‚Bogner‘

Bogner: Herrenkollektion Winter 2013/2014: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This