Aubergine oder Paprika?!

Damenshirt-Aubergine-BurberryIm letzten Monat hat noch jeder von der neuen Trendfarbe Marsala gesprochen, doch nun kriegt die Trendfarbe wirklich starke Konkurrenz. Aubergine und Paprika ziehen in die Läden ein und haben sich wirklich in jedem Bereich angesiedelt. Ob Kleidung, Make Up, Taschen, Schuhe oder Schmuck – überall sind diese beiden Farben anwesend und machen Marsala den Rang streitig. Grund genug für uns einmal die neuen Farben unter die Lupe zu nehmen und euch zu verraten, wer Paprika und Aubergine gut tragen kann.

Widmen wir uns erst einmal Aubergine. Aubergine reiht sich in die elegante Kleidung ein. Aubergine ist in der Farbgebung eine dunkelviolette Farbe, die manchmal auch leicht ins Rötliche gehen kann. Sie ist für den großen Auftritt gedacht, funktioniert aber auch bestens im Alltag, wenn ihr nicht unbedingt auffallen wollt. Winterjacke-Parka-AubergineMit Aubergine wirkt ihr aber auch immer ein wenig geheimnisvoll und das solltet ihr im Job auch beachten. Elegant passt es auf Abendveranstaltung wie Firmenfeiern, es kann aber auch gut als Mantel oder Pullover getragen werden, um die Farbe in den Alltag zu holen. Aubergine ist auch bei Accessoires wie Taschen, Schals und Schmuck angesagt und stellt euch ins richtige Licht. Mit Aubergine wirkt ihr älter und erwachsener, was manchmal von Vorteil sein kann. Beim Make-Up ist derzeit auberginefarbener Lippenstift schwer angesagt. Ihn solltet ihr allerdings nur tragen, wenn ihr eine ebenmäßige Haut besitzt, denn mit der Farbe fallen kleinste Unebenheiten auf. Auch blonde Frauen sollten von Aubergine Abstand nehmen, denn die Farbe wirkt einfach zu kräftig. Volle Lippen sind übrigens ein Muss, sonst habt ihr schnell einen schmalen Strich-Mund. Wer lieber nicht auf Lippenstift setzen will, greift zum Nagellack. Den können dann aber auch wirklich alle tragen.

Schal-Aubergine-Loop

Rot-Hose-DeerbergWeiter geht es mit dem Farbton Paprika. Die dunkle Jahreszeit hat eine kräftige Farbe verdient, um auf gute Lauen zu verbreiten. Paprika ist dabei genau das Richtige. Signalfarbe und Hingucker in einem vereint sie gerade alles, was angesagt ist. Für den Seventies-Look ist Paprika genau das Richtige. Die knallige Farbe wird gerne mit Jeans kombiniert und sieht auch zu Lederjacken und der Farbe Schwarz hervorragend aus. Paprika gibt es auch in allen erdenklichen Modestücken. Von Cordhosen über Mäntel bis hin zu Pullovern ist alles dabei. Schön wird es vor allem, wenn ihr Schwarz mit Paprika mischt, denn dann fällt die Farbe richtig auf. Mit Accessoire in Form von Taschen, Schuhen und Mützen könnt ihr euren Stil akzentuieren und richtig aufdrehen. Als Make-Up ist ebenfalls Lippenstift in Paprika voll im Trend. Der Look kommt matt oder glänzend daher, kann aber auch aus beidem verbunden werden. Wer die Lippen betont, setzt sonst auf wenig Make-Up, sonst wird es schnell zu bunt. Mascara reicht hier völlig aus. Helle Zähne sind ein Muss und ein warmer Hautton kann nur förderlich sein.

Sportttasche-Reisetasche-AubergineRot-Lederkleid-Muubaa

Rot-Daunenjacke-WellensteynStrickjacke-Rot-ToryBurch

Aubergine oder Paprika?!: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This