Absolut KLEIDsam

lederkleidDer Frühling ist da und mit ihm schon leicht sommerliche Temperaturen, die euch dazu verführen, jetzt schon eure Beine zu zeigen. Natürlich nicht nackt, denn dafür ist das Wetter noch zu kalt, aber mit gepunkteter oder auch bunter Strumpfhose (auch absolut im Trend) zeigt ihr ansatzweise Bein. Welche Kleider jetzt im Trend liegen, zeigen wir euch heute.

Die Silhouette ist gerade und eng. Sie besticht durch halblange Ärmel und einem meist runden, nicht alt zu großen Halsausschnitt. Aber auch halbe und gar keine Ärmel sind zu sehen. Die Kleider sind tailliert, liegen auch an der Hüfte eng an und sind mittellang. Sie enden kurz über dem Knie. Weite, bauschige Kleider waren gestern. Heute wird alles etwas enger, betonter und legerer. Diese Looks könnt ihr auf der Arbeit genauso tragen wie auf einer Cocktailparty, denn sie sind zeitlos, chic, elegant und bequem. Diese Attribute hat man selten bei einem Kleid gesehen, aber die Neuen überzeugen mit allen dreien gleichzeitig.

kleidjerseyVom Material her wird bei den geraden, engen Schnitten der Kleider auf fließende, leicht fallende Stoffe gesetzt, die den Körper umschmeicheln und zart aussehen lassen. Wenn es noch enger und figurbetonter werden soll, könnt ihr auf Jersey oder auch Polyester setzen, denn diese Stoffe schmiegen sich perfekt an euren Körper an durch einen hohen Elasthananteil. Dieser sorgt dafür, dass sie dehnbar, eng anliegend und trotzdem bequem sind. Dafür solltet ihr aber kein Fünkchen Übergewicht haben oder leicht mopsig sein, denn Jersey und Polyester vergeben keine kleinen Sünden und zeichnen jedes Zuviel durch das Kleid ab.

Ein anderes großes Materialthema ist Leder, das den Körper wunderbar betont und sehr elegant aussieht. Wer hier den Look einer Rocker- Braut erwartet, liegt schlichtweg falsch, denn auch die engen Lederkleider sind unerwartet sexy und stylisch und erinnern nicht im geringsten an die Randgruppen. Perfekt kombiniert zu stilvoller Strumpfhose und mit den richtigen Accessoires könnt ihr sie auch auf der abendlichen Dinnerparty anziehen.

kleidschwarzweißBesonders stylisch wird es mit dem Colour Blocking aus den vergangenen Jahren. Auch dieses Jahr ist er wieder in und zeigt sich auf den figurbetonten Kleidern. Hier wird alles mit Schwarz durchzogen, aber schnittechnisch durch bunte Einsätze gebrochen. Die Einsätze liegen genau so, wie ihr sie nötig habt und unterstützen eure Figur positiv. Geometrische Farbeinsätze machen so eine schlankerer Optik, eine schmalere Silhouette und betonen gezielt die Schokoladenseite des Körpers. Helle Farbeinsätze zaubern Hingucker und dunkle Farbeinsätze sind Figurschmeichler.

Aber nicht nur die geometrischen Farbeinsätze sorgen für Hingucker, sondern auch die schnittechnischen Besonderheiten. So gibt es Drapierungen in der Taille, Ausstellungen an der Hüfte und auch die mittellangen Ärmel können kräftige Arme verdecken. Die Designer sind also nett und verstecken gekonnt eure Problemzonen.

kleidraffunhFarblich gesehen dreht sich auch bei dem Kleid- Thema alles um Schwarz und Weiß. Lederkleider kommen in Schwarz, Jersey Kleider ebenfalls und das Einzige, das farblich überzeugt, sind die geometrischen Einsätze. Schwarz und Weiß sieht besonders in Kombination gut aus, aber die Designer setzen auch auf nur schwarze oder nur weiße Kleider.

Die neuen Kleider kommen aber nicht nur allein, sie dürfen auch mit Accessoires getragen werden. Ein besonderes Highlight sind in diesem Frühling und Sommer Strumpfhosen, die ihr hier perfekt kombinieren könnt. Wenn ihr auf Schmuck oder auch Taschen setzt, sollte alles etwas dezenter einhergehen. Zu Schwarz und Weiß passt am besten Silber. Von Goldschmuck solltet ihr lieber die Finger lassen bei diesem Look, denn das Ganze kann sonst schnell in die falsche Richtung abdriften. Dezent ist hier einfach der beste Begleiter!

Diese Kleider könnten euch auch gefallen:

kleideng  kleidschößchen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Derzeit hat noch keiner eine Bewertung abgegeben)
Loading...

Pin It on Pinterest

Share This